Style
08/06/2019

Influencerin zeigt: So würden Instagram-Fotos ohne Posing aussehen

Rianne Meijer weiß: In den sozialen Medien ist vieles mehr Schein als Sein.

Der Bauch ist flach, die Haare sitzen wie sie sollen und das Gesicht wirkt wie das eines Topmodels - Rianne Meijer verdient mit wunderschönen Fotos, die sie in ihrer Heimatstadt Amsterdam und auf ihren Reisen macht, in den sozialen Medien gutes Geld. Dank ihrer perfekt inszenierten Fotos hat die Holländerin bereits 390.000 Follower auf Instagram.

Nicht inszeniert - und dennoch schön

Solche Fotos setzen jene, die sie sehen, oft unter Druck. "Über soziale Medien bekommen wir Bilder in hoher Anzahl präsentiert, die sehr selektiv, nachbearbeitet und somit häufig unrealistisch sind", sagte Regina Stolz in einem Interview mit dem KURIER. Das könne zu einer verzerrten Wahrnehmung der Realität und der eigenen Körperformen führen. "Über diese mitunter sehr hohe Frequenz, in der diese Art von Bildern wahrgenommen wird, verändert sich die Vorstellung dessen, was normal ist."

Deshalb geht Meijer einen anderen Weg. Sie postet zwar weiterhin perfekt inszenierte Fotos - zeigt jedoch auch, wie diese Aufnahmen ohne anstrengendes Posing ausgesehen hätten. "Für jeden, der gerade einen schlechten Tag hat: Ihr seid wunderschön!", schreibt die Influencerin unter ihre Vorher-Nachher-Fotos, die sie einmal inszeniert und einmal nicht inszeniert zeigen.

Und beweist: Auch ein Foto mit nicht eingezogenem Bauch ist ein tolles Foto.