Style
11.07.2018

Meghan auf Irlandreise: Gleich zwei Luxuslooks am ersten Tag

Prinz Harry und seine Herzogin haben ihre erste Dienstreise angetreten. Für den Auftakt durften es zwei Designer-Outfits sein.

Erst ging es gemeinsam mit der Queen am Dienstag zur traditionellen Royal Air Force-Parade (mehr dazu hier), anschließend mussten Prinz Harry und Herzogin Meghan bereits Richtung Flughafen, um sich auf den Weg zu ihrer ersten gemeinsamen Dienstreise als verheiratetes Paar zu machen.

Givenchy und Emilia Wickstead

In Dublin angekommen hatte die 36-Jährige bereits das in London präsentierte schwarze Dior-Kleid abgelegt und zeigte sich bei der Ankunft in Dublin in einem dunkelgrünen Rock mit passendem Oberteil von Givenchy. Dazu stylte die ehemalige Schauspielerin braune Wildlederpumps, um ihr erstes Treffen mit dem irischen Premierminister Leo Varadkar zu absolvieren.

Bereits kurze Zeit später hatte sich Herzogin Meghan erneut umgezogen, um an einer Gartenparty in der britischen Botschaft teilzunehmen. Hier entschied sie sich für ein klassisches Cocktailkleid von Designerin Emilia Wickstead, zu dem sie eine Clutch von Givenchy und Ohrringe von Birks trug.

"Wir freuen uns so, auf unserem ersten internationalen Besuch als verheiratetes Paar hier zu sein und hoffen, dass es der erste von vielen sein wird", sagte Prinz Harry bei seiner Ansprache im Garten. Der Besuch in Irland ist der Auftakt für mehrere Reisen in verschiedene EU-Staaten.