Hair Dusting: Spitzenschnei­den ohne Längenverlust

Hair Cutting
Foto: Getty Images/iStockphoto/MilanMarkovic/iStockphoto Spitzenschneiden ohne Längenverlust ist jetzt möglich.

"Hair Dusting" macht splissigen Haarenden den Garaus. Was es mit den neuartigen Schneide-Methode auf sich hat.

"Aber bitte nur die Spitzen!" - Vielen Frauen graut beim regelmäßigen Friseurbesuch vor allem vor der Vorstellung zu viel Haarlänge zu verlieren. Mit Hair Dusting kann man diese Angst getrost vergessen.

Während die Splissentfernung normalerweise das Kürzen der Haare mit sich zieht, werden beim Hair Dusting nur die spröden Haarenden entfernt. Dafür trennt der Friseur eine Haarpartie ab, kämmt diese gut durch und spannt sie dann mit den Fingern, sodass der Spliss hervortritt. Dann werden die gespaltenen Haarspitzen einfach mit der Schere abgeschnippelt. Das Ergebnis: gesunde Haare ohne Längenverlust.

In den USA hat unter anderem Sal Salcedo die Technik perfektioniert. Auf Instagram zeigt der Friseur aus Los Angeles, wie Hair Dusting funktioniert:

(kurier / pama) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?