© Grace Loves Lace

Hochzeitstag
08/22/2016

In diesem Onlineshop findet jede Frau ein Brautkleid

Ein australisches Label mausert sich derzeit zum virtuellen Hotspot für angehende Bräute.

Wer auf der Suche nach einem Hochzeitskleid noch nicht fündig geworden ist, sollte einen Blick in den Onlineshop von Grace Loves Lace werfen. Das australische Label ist in Europa weitestgehend noch unbekannt, unter Pinterest-Nutzern sind die weißen Kreationen bereits zum Musthave mutiert.

Verantwortlich für den Hype ist ein Kleid namens "Hollie 2.0" mit transparenter Spitze und langer Schleppe. Über 2.5 Millionen Mal wurde das Brautoutfit mittlerweile auf der Plattform geteilt.

Die in Queensland handgefertigten Kreationen gibt es in so vielen Variationen, dass fast jede angehende Braut etwas Passendes finden dürfte. Neben Hochzeitskleidern mit tiefen Rückenausschnitten, aufwendigen Rüschen und ausgefallenen Top-Rock-Kombinationen gibt es eine große Auswahl an Outfits für Brautjungfern. Komplettiert wird das Ganze mit einer Auswahl an passendem Schmuck, sowie Schuhen.

Preislich liegen die Kleider zwischen 600 und 3000 Euro. Haute Couture-Varianten werden auf Anfrage ebenfalls angefertigt.

Derzeit sind die Kleider von Grace Loves Lace nur online und in den Showrooms in Sydney oder Los Angeles erhältlich, weshalb sie früh genug (ca. sechs bis acht Wochen im Voraus) bestellt werden müssen. Tipp: Über die Website können Kundinnen Kontakt mit den Mitarbeiters des Labels aufnehmen, um sich telefonisch oder schriftlich beraten zu lassen.