Style
11.09.2018

Gigi Hadid trug die verrückteste Handtasche der Fashion Week

Bei einer Party präsentierte sich das Topmodel mit einem durchsichtigem Modell, in dem sich nicht der übliche Inhalt befand.

Ausgefallene Outfits gibt es während einer Modewoche in Hülle und Fülle zu sehen. Das wohl interessanteste Accessoire der derzeit in New York stattfindenden Fashion Week gab es am Montagabend an Gigi Hadid zu sehen. Das Topmodel war neben anderen Größen aus dem Modebusiness zur Party des Branchenmagazins Business of Fashion eingeladen. Mit dem Ranking #BOF500 wählt die Publikation die einflussreichsten Menschen in der Fashionszene.

Hochprozentiges

Gigi Hadid kam in Begleitung ihrer großen Schwester Bella Hadid zur Party im 1 Hotel Brooklyn Bridge. Die 23-Jährige trug an diesem Abend einen gelben Overall aus der Kollektion von Brandon Maxwell, zu dem sie einen goldfarbenen Gürtel und mehrere Ketten kombinierte. Das wohl auffälligste Detail ihres Outfits war jedoch die Handtasche.

Das längliche Modell war aus transparentem Acryl gefertigt und beinhaltete nicht das, was man normalerweise in einer Handtasche finden würde. Statt Handy, Geldbörse und Lippenstift beherbergte das Accessoire eine Flasche Rosé. Ob sie diese im Laufe der Veranstaltung auch köpfte, ist leider nicht bekannt.