Style
20.11.2018

Geschmacksfrage: Meghan hüllt ihren Babybauch in Pailletten

Für den Besuch der Royal Variety Performance entschied sich die Herzogin für einen für sie ungewöhnlichen Look.

Seitdem Herzogin Meghan bekanntgegeben hat, dass sie mit Prinz Harry im Frühjahr 2019 ihr erstes Baby erwartet, beobachten Fans ihre modischen Entscheidungen umso genauer. Wie wird sie sich während der Schwangerschaft kleiden? Wird sie weiterhin zu figurbetonter Mode greifen?

"Zu alt"

Herzogin Meghan trug während ihren drei Schwangerschaften weiterhin klassisch-eleganten Stücke. Gestern Abend bewies Meghan, dass sie modisch gerne andere Wege als ihre Schwägerin geht.

Gemeinsam mit Prinz Harry besuchte Meghan die Royal Variety Performance, eine britische Unterhaltungsshow, in London. Die 37-Jährige entschied sich für einen Look, den man sonst nicht von ihr gewohnt ist. Erstmals zeigte sich die Herzogin in Pailletten. Das Oberteil wurde vom Label Safiyaa entworfen, dazu kombinierte die werdende Mutter einen bodenlangen Rock mit kleiner Schleppe.

Clever: Mit einer Kombination aus Rock und Oberteil hat die Schwangere mehr Bewegungsfreiheit als in einer engen Robe. Das schwarz-weiße Muster des Pailletten-Oberteils gefiel jedoch nicht allen Fans. Auf Instagram bezeichneten diese den Look als ein wenig "zu alt" für sie. Andere störten sich vor allem an den biederen Trägern am Oberteil. Mut, modisch etwas Neues auszuprobieren, hat die 37-Jährige mit ihrer Outfitwahl auf jeden Fall bewiesen.