Style
07.09.2018

Gala: Meghan trägt Kleid von Michelle Obamas Lieblingsdesigner

Für die 100 Days to Peace-Gala entschied sich die Herzogin für eine Maßanfertigung von Jason Wu.

Seit Anfang September sind Prinz Harry und Meghan Markle, nachdem sie ein paar Wochen im Ausland geurlaubt hatten, wieder zurück in London. Nach einem Theaterbesuch zu Beginn des Monats standen für das Paar diese Woche gleich zwei offizielle Termine an.

Royales Blau

Am Dienstag waren die beiden zu Gast bei den WellChild Awards in der britischen Hauptstadt. Für ihren ersten Besuch bei der Veranstaltung entschied sich die Herzogin gegen ein Abendkleid und griff stattdessen lieber zu einem schwarzen Hosenanzug des New Yorker Labels Altuzarra. Darunter trug die 37-Jährige ein schwarzes Top und kombinierte dazu schlichte Pumps und eine dezente Clutch.

Am Donnerstag nahm das Ehepaar an einer Gala-Veranstaltung zugunsten von Veteranen, die unter psychischen Folgeschäden leiden, teil. Meghan kleidete sich erneut mit einem Entwurf eines nicht-britischen Modehauses ein.

Das blaue Cocktailkleid mit Rüschen war für sie von Jason Wu maßgeschneidert worden. Der taiwanisch-kanadische Modemacher gehört zu den Lieblingen der ehemaligen US-First Lady Michelle Obama, die sich von ihm im Laufe ihrer Amtszeit zahlreiche Kreationen anfertigen ließ (mehr dazu hier).