Stars
21.08.2018

Harry und Meghan: Dolce Vita bei den Clooneys am Comer See

Das royale Paar verbrachte ein romantisches Wochenende bei George und Amal Clooney am Comer See.

Während es kürzlich noch hieß, Herzogin Meghan sei zu einer Solo-Reise nach Toronto aufgebrochen, während Prinz Harry in London geblieben sei, stellte sich nun heraus, dass das Paar etwas viel Entspannteres im Sinne hatte: Dolce Vita am romantischen Comer See

La dolce far niente

Wie das italienische Magazin Chi berichtet, waren Prinz Harry und Herzogin Meghan von Donnerstagabend bis Sonntag zu Gast in der Villa Oleandra der Clooneys. Während Meghan Amal half, sich um die 14 Monate alten Zwillinge Alexander und Ella zu kümmern, verbrachten Harry und George ihre Freizeit mit Basketball und diversen Sportspielchen. Für die sonst so beschäftigten Royals ein richtiggehendes "dolce far niente".

Meghans freundschaftliche Mentorin

Berichten zufolge habe Amal Meghan kräftig dabei unterstützt, sich an ihr neues Leben in London zu gewöhnen. "Meghan und Amal kennen sich schon seit einiger Zeit und teilen viele Interessen", so ein Insider. Eines ist sicher: Die Royals umgeben sich gerne mit Hollywood-Stars - und umgekehrt.

George, der Barmann

Prinz Harry und George Clooney sind schon seit mehreren Jahren befreundet. So waren George und Amal natürlich auch als Ehrengäste bei der Hochzeit von Herzogin Meghan und Prinz Harry am 19. Mai geladen (wie berichtet). Bei der abendlichen Hochzeitsfeier soll George sogar an der Bar ausgeholfen und seinen eigenen Tequilla "Casamigos" ausgeschenkt haben.

Hochsicherheits-Villa Oleandra

Das Grundstück der Clooneys ist übrigens bestens gesichert und wird stark bewacht. Paparazzis und Schaulustige werden wohl vergebens vor der Clooney-Villa gewartet haben, um einen Blick auf Harry und Meghan in Badekleidung zu erhaschen. Am 29. August ist die wohlverdiente Sommerpause auch schon wieder vorbei: Dann müssen die beiden wieder ihren royalen Pflichten nachkommen.