Sind Sie der Typ für Mittel- oder Seitenscheitel?

© Alberto E. Rodriguez, Frazer Harrison/Getty Images

Mittig oder seitlich
12/14/2015

Dieser Scheitel passt zu Ihrer Gesichtsform

Ein richtig gelegter Haarscheitel kann das Gesicht schmaler wirken lassen und ein paar Jahre wegschummeln.

von Maria Zelenko

Mittig, seitlich oder nur leicht versetzt? Je nach Gesichtsform gibt es den idealen Scheitel, der Sie ins richtige Licht rückt.

Rundes oder kantiges Gesicht

Hier passt ein Mittelscheitel am besten, da er die Wangenknochen betont und das Gesicht länglicher wirken lässt. Achtung: Ein nachwachsender Ansatz ist ein absolutes No-go, da dieser durch den geraden Scheitel nur noch stärker betont werden würde. Extra-Tipp für feines Haar: Vor dem Föhnen etwas Volumen-Ansatz-Spray auftragen, da die Haare sonst platt und kraftlos wirken könnten.

Herzförmiges Gesicht

Ein herzförmiges Gesicht kommt mit einem leicht seitlichen Scheitel ideal zur Geltung. Links oder rechts? Ein Blick den Spiegel verrät es: Wenn die Nase eher nach rechts neigt, sollte der Scheitel links gezogen werden und umgekehrt. Achten Sie darauf, dass der versetzte Scheitel nur wenige Millimeter von der Mitte abweicht.

Ovales Gesicht

Der klassische Seitenscheitel eignet sich für das ovale Gesicht. Orientieren Sie sich beim Ziehen am Ansatz Ihrer Augenbrauen. Extra-Tipp: Ein Scheitel, der extrem seitlich sitzt, lässt das Gesicht jünger wirken. Auch diejenigen mit feinen Haaren profitieren von der Seitenlage, da diese die Mähne voluminöser wirken lässt.