Style
18.07.2017

Diese 4 Schuhe sollten Sie in den Urlaub mitnehmen

Um Platz und Gewicht zu sparen, sollte der Inhalt des Koffers gut durchdacht sein.

Nicht jeder Schuh ist für die Mitnahme in den Urlaub ideal. Da wären zum Beispiel High Heels mit zehn Zentimetern. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass diese in den engen Gassen von Ibiza-Stadt oder auf Santorin ausgeführt werden? Und selbst wenn: Die Chance, dass man seine Entscheidung bereits nach wenigen Minuten bereut, ist groß. Dann wären da noch neue Schuhe - ganz gleich ob hoch oder flach. Blasen an den Füßen und Salzwasser sind keine besonders angenehme Kombination.

Beim Gewicht eines Koffers machen Schuhe den Löwenanteil aus. Deshalb sollten jene, die mitgenommen werden, gut gewählt sein. Fakt ist: Mit gerade einmal vier Paar Schuhen sind Sie für jeden Urlaub gut gerüstet.

1. Sneakers

Oberste Regel bei der Wahl von Sneakers: Sie müssen das gemütlichste Paar im ganzen Kleiderschrank sein - und jeden spontanen Ausflug mitmachen können. Dazu zählt die Besichtigung einer Stadt genauso wie der Sonnenaufgang auf einem Berg, der zuvor noch erklommen werden muss.

2. Flip Flops

Führt die Reise an den Strand, sind Flip Flops (idealerweise aus Plastik) Pflicht. Auch hier gilt: Wer sehr empfindliche Haut hat, sollte das Modell unbedingt Zuhause probetragen.

3. Flache Sandalen

Abends sollten die Flip Flops Zuhause gelassen werden und durch Sandalen aus Leder ausgetauscht werden. Um farbliche Kollisionen zu vermeiden, sollte das eine Paar in Abstimmung mit den restlichen Kleidungsstücken ausgewählt werden. Befindet sich im Koffer viel Grau und Weiß? Dann passt ein schlichtes Modell in Schwarz am besten. Sind Oberteile und Kleider vor allem in Brauntönen gehalten, sollten die Sandalen entsprechend angepasst sein.

4. Schuhe mit kleinem Absatz

Wer gar kein Fan von Stöckeln ist, kann auf das vierte Paar verzichten. Alle anderen können für einen Abend im schicken Restaurant oder Club ein Paar Absatzschuhe einpacken. Statt zehn Zentimetern reichen auch sechs aus - denn bei Hitze ist jeder Zentimeter für die bereits angeschwollenen Füße zu viel.