Was bei quietschenden Sohlen hilft

© Getty Images/iStockphoto/kieferpix/iStockphoto

Style
10/15/2016

Was man gegen quietschende Schuhe tun kann

Mit diesem einfachen Trick bringt man geräuschvolles Schuhwerk zum Schweigen.

Plötzlich quietscht es bei jedem Schritt aus dem Inneren des Schuhs und das Geräusch verschwindet nicht mehr? Dieses häufige Problem tritt auf, wenn verschiedene Teile aneinanderreiben und dadurch die nervigen Laute erzeugen. Ein Grund, die Schuhe zu entsorgen, ist es jedoch noch lange nicht.

Um dem Quietschen ein Ende zu bereiten, braucht es lediglich etwas Babypuder. Einfach die Innensohle herausnehmen oder anheben und ein wenig Puder darunter streuen. Ist die Sohle fixiert, kann das Produkt innen entlang der Ränder aufgetragen werden.

Auch bei der täglichen Schminkroutine kann

Babypuder als kleiner Helfer
eingesetzt werden: Um den Wimpern mehr Volumen zu verleihen, zuerst eine Schicht Mascara auftragen, anschließend ein wenig Babypuder auf die Wimpern geben und nochmals tuschen. Jene mit empfindlicher Haut profitieren vom beliebten Produkt, indem sie vor dem
Rasieren von Achseln und Bikinizone
, dort Babypuder auftragen. Dieses saugt überschüssige Feuchtigkeit auf und macht die anschließende Trockenrasur zur schonenden Alternative zur nassen Version.