Zerrissene Strumpfhosen müssen nicht sein.

© /alexeyrumyantsev/iStockphoto

Fashion-Hack
10/09/2015

Trick: Nie wieder Laufmaschen in Strumpfhosen

Dank diesem genialen Trick müssen Sie sich nicht mehr über Löcher ärgern.

von Maria Zelenko

Während der kalten Jahreszeit sind Strumpfhosen treue Begleiter – vorausgesetzt sie halten länger als nur einen Tag! Mit diesem genialen Fashion-Hack können Sie die Lebensdauer Ihrer Strumpfhosen einfach verlängern.

Strumpfhose einfrieren

Bevor Sie das nächste Mal eine neue Strumpfhose zum ersten Mal anziehen, sollten Sie diese in den Gefrierschrank legen. Und so funktioniert's: Das Material ein wenig anfeuchten, die Strumpfhose in einen Plastikbeutel legen und anschließend über Nacht einfrieren. Nach dem Herausnehmen einen Tag lang auftauen lassen. Diesen Trick muss man nur einmal anwenden.

Das Geheimnis hinter dieser ungewöhnlichen Methode: Durch die niedrigen Temperaturen werden die Fasern gestärkt, das Material wird widerstandsfähiger und Laufmaschen entstehen nicht mehr so schnell.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.