Stars
06.08.2018

Wie reich sind eigentlich Prinz Harry und Herzogin Meghan?

Woher genau kommt eigentlich Prinz Harrys Reichtum? Und wieviel brachte Herzogin Meghan in die Ehe mit?

Prinz Harry, Herzog von Sussex, und Meghan, nun Herzogin von Sussex, sorgten mit ihrer märchenhaften Hochzeit auf Schloss Windsor für die Schlagzeilen des Jahres. Die Liebe zwischen den beiden ist kaum zu übersehen. Doch wie hoch ist eigentlich das zusammengefügte Vermögen des Ehepaares?

Erbschaften und andere Einkünfte

1984 als Henry Charles Albert David geboren, ist der einstige Partyprinz nun mit der ehemaligen "Suits"-Schauspielerin Meghan Markle sesshaft und sie damit ein vollwertiges Mitglied der royalen Familie geworden. Ein Teil dieser royalen Verantwortung ist es auch, mit Geld umgehen zu können. Dank seiner Erbschaften, dem Gehalt vom Militär, dem Taschengeld seines Vater und dem Geld seiner Frau kommt einiges zusammen.

Unsere Mutter Diana

Dianas Tod brachte Haupterbe

Vor ihrem tragischen Tod im Jahr 1997 stellte Prinzessin Diana in ihrem Testament sicher, dass ihre Söhne für den Rest ihres Lebens finanziell versorgt sein werden. Zusätzlich wurde ein besonderer Nachlass für die königlichen Geschwister erstellt, der ihnen jeweils an ihrem 30. Geburtstag ausbezahlt wurde - zu diesem Zeitpunkt ein Wert von rund 16 Millionen Dollar. Dazu kommen bei Harry jährlich noch etwa 450.000 Dollar an Dividenden.

Queen Mums Erbe

Als Elisabeth Bowes-Lyon, im Volksmund liebevoll Queen Mum genannt, 2002 starb, ging ihr Nachlass in erster Linie an ihre Tochter, Queen Elisabeth II. Rund 18 Millionen Dollar ihres Vermögens gingen an William und Harry, wobei Harry einen größeren Teil erhielt, da William, sobald er König wird, ausreichend Geld vom Herzogtum Cornwall bekommen wird.

Herzogtum Cornwall sponsert

Die Vermögensverwaltung des Herzogtums Cornwall sieht vor, dass Mitglieder der engeren Königsfamilie eine jährliche Summe von circa 6,8 Millionen Dollar für Reisen, Garderobe und Ausstattung erhalten. Das wirft natürlich die Frage auf, ob die Prinzen und ihre Frauen überhaupt etwas aus eigener Tasche bezahlen müssen? Die Antwort ist ja, denn in der gesponserten Summe sind keine Kosten für die Gehälter der persönlichen Angestellten oder persönliche Einrichtung enthalten.

Militär brachte zusätzliches Geld

Obwohl er nicht musste, diente Prinz Harry beim Militär. Viele waren der Meinung, Harry hätte nicht als Soldat in den Irak oder nach Afghanistan gehen sollen. Sein jährliches Gehalt betrug damals 45.000 Dollar.

Meghan bringt Vermögen mit

Meghan Markle ist nun Mitglied der Royal Family und bringt selbst keine unbedeutende Summe mit in die Ehe mit dem Prinzen. Als Schauspielerin verdiente sie jährlich rund 450.000 Dollar.

So viel gibt es von der Queen

Stirbt die Queen, wird Prinz Harry zumindest einen Teil ihres Vermögens erben. Auch wenn das britische Königshaus nicht gerne über Geld spricht, soll Elizabeth 2002 immerhin 95 Millionen Dollar von ihrer Mutter geerbt haben. Laut Forbes-Schätzungen verfügt die Königin über ein Vermögen von etwa 500 Millionen Dollar.

Charles ist sehr vermögend

Prinz Charles konnte bis heute ein beachtliches Vermögen anhäufen. Schätzungen zufolge soll dieses zwischen 100 und 400 Millionen Dollar liegen. Nach seinem Tod werden sich Harry und William das Vermögen ihres Vaters teilen.

Wie viel haben Harry und Meghan zusammen?

Ganz genau kann man diese Frage nicht beantworten, es heißt aber, Herzogin Meghan hätte ungefähr fünf Millionen Dollar mit in die Ehe gebracht. Prinz Harry verfügt über ein geschätztes Vermögen von rund 35 Millionen Dollar. Demnach hätte das Paar also rund 35 Millionen zur Verfügung.

Das Reinvermögen der britischen Royals

Queen Elizabeth II.: 550 Millionen Dollar (= ca. 422 Millionen Pfund/ 474 Millionen Euro)

Prinz Charles: 100 Millionen Dollar (= ca. 77 Millionen Pfund / 86 Millionen Euro)

Prinz William: 40 Millionen Dollar (= ca. 31 Millionen Pfund / 35 Millionen Euro)

Prinz Harry: 40 Millionen Dollar (= ca. 31 Millionen Pfund / 35 Millionen Euro)

Prinz Philip: 30 Millionen Dollar (= ca. 23 Millionen Pfund / 26 Millionen Euro)

Herzogin Kate: 10 Millionen Dollar (= ca. 7,7 Millionen Pfund / 8,6 Millionen Euro)

Herzogin Meghan: 5 Millionen Dollar (= ca. 3,8 Millionen Pfund / 4,3 Millionen Euro)