© EPA/NEIL HALL

Stars
01/12/2021

Verwirrung um schwangere Prinzessin Eugenie

Wo genau Prinzessin Eugenie die letzten Wochen ihrer Schwangerschaft verbringt, darüber herrscht in den britischen Medien Uneinigekeit.

Schön langsam blickt man kaum noch dabei durch, wo die schwangere Prinzessin Eugenie dieser Tage eigentlich residieren soll - und in weiterer folge auch die letzten Tage ihrer Schwangerschaft verbringen wird. Die Queen-Enkelin und ihr Ehemann Jack Brooksbank erwarten derzeit ihr erstes Kind, das im Frühling zur Welt kommen soll. In den letzten Wochen häufen sich jedoch Berichte, wonach die 30-Jährige gefühlt alle paar Wochen umzuziehen scheint.

Nur 6 Wochen lang wohnte Eugenie im Frogmore Cottage

Im November hieß es noch, Eugenie und ihr Mann hätten ihren Wohnsitz, das Ivy Cottage auf dem Gelände des Kensington Palastes aufgegeben, und seien mit Sack und Pack in Harrys und Meghans ehemaligen Landsitz, das Frogmore Cottage in Windsor, eingezogen.

Nur bald darauf verbreiteten britische Medien das Gerücht, das Paar sei schon wieder umgezogen. Im Dezember hieß es, Eugenie und Brooksbank hätten Frogmore Cottage verlassen und hätten sich wieder auf dem Gelände des Kensington Palastes niedergelassen. Jetzt wiederum heißt es, dass Paar hätte es sich bei Eugenies Eltern, Sarah Ferguson und Prinz Andrew, in deren Anwesen gemütlich gemacht.

Royal-Biograf Omid Scobie, Autor des Buches "Finding Freedom", behauptet, Williams und Harrys Cousine und ihr Ehemann seien vor Weihnachten in die Royal Lodge in Windsor eingezogen, nachdem sie nur sechs Wochen in Harrys und Meghans ehemaligem Haus verbracht hätten.

In der neuesten Folge von Scobies Podcast "The HeirPod" sagte Maggie Rulli, Korrespondentin von ABC News London: "Wir haben vor einigen Wochen in den Nachrichten etwas darüber gesehen, dass Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank in das Frogmore Cottage gezogen sind."

"Harry und Meghan hatten dem Paar die Türen zum Haus geöffnet und dann gab es einen mysteriösen Bericht, der besagte, dass sie ausgezogen waren. Und niemand wusste wirklich genau, wo sie waren", so Rulli weiter.

Daraufhin erklärte Scobie, das Paar habe die Weihnachtsferien in der Royal Lodge verbracht, wo Eugenie und ihre Schwester Beatrice aufgewachsen seien. Der Adelsexperte fügte hinzu, dass er es für wahrscheinlich halte, dass die werdenden Eltern die letzten Wochen vor der Geburt ihres Kindes auch in Windsor verbringen würden.

"Ich kann mir also vorstellen, dass sie dort wahrscheinlich bis viel später im Jahr bleiben werden", so Scobie.

Gut möglich ist aber auch, dass Eugenie und der Papa in spe gar die letzten Wochen der Schwangerschaft in Ruhe genießen wollen und es deswegen auch gar nicht so eilig haben zu verraten, wo genau sie derzeit wohnen.

Eugenies Mutter Sarah Ferguson hatte im vergangenen Jahr in einer Folge von Darlton Harris Podcast "City Island" bestätigt, dass ihre Tochter und deren Mann den Lockdown in dem 30-Zimmer-Haus in Windsor verbracht hatten, welches sie mit ihrem Ex-Ehemann Prince Andrew teilt. "Während der Ausgangsbeschränkung habe ich es wirklich geliebt, mehr Zeit mit Eugenie und Jack zu verbringen" hatte die werdende Oma erzählt.

 
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.