Die Herzogin machte sich Freitag auf den Weg nach New York.

© REUTERS/HANNAH MCKAY

Stars
09/07/2019

Spontantrip: Meghan flog alleine nach New York

Um ihre Freundin zu unterstützen, hüpfte die Herzogin wieder ins Flugzeug. Serena Williams steht nämlich im Finale der US-Open.

Völlig spontan bestieg Herzogin Meghan (38) am Freitagmorgen ein Linienflugzeug gen New York, berichten britische Medien. Lediglich ein kleines Sicherheitsteam soll sie bei ihrem impulsiven Ausflug zum Flughafen begleitet haben. Ehemann Prinz Harry (34) und ihr erst vier Monate Alter Sohn Archie Harrison seien allerdings nicht mit von der Partie gewesen, schreibt The Times.

Nachdem die Herzogin am Donnerstagabend gebannt das Halbfinal-Match von Busenfreundin Serena Williams (37) bei den US-Open verfolgt habe, soll sie sich nach deren Sieg zur Reise nach New York entschlossen haben - Um ihre Vertraute beim Finale zu unterstützen. Williams spielt am Samstagabend (New Yorker Zeit) gegen die 19-jährige Bianca Andreescu um den Titel.

Zuletzt wohnte Meghan Williams' Matches in Wimbledon bei, die sie gemeinsam mit Schwägerin Herzogin Catherine (37) besuchte.