© EPA/ETTORE FERRARI

Stars
09/07/2020

Sohn von John Malkovich bei Black Lives Matter-Demo festgenommen

Die Kundgebungen gegen Polizeigewalt und Rassismus bestimmen zunehmend den US-Wahlkampf.

US-Sicherheitsbeh√∂rden sind in einer Hochburg der Proteste gegen Polizeigewalt und Rassismus gegen Demonstranten vorgegangen. Es habe "mehrfache Festnahmen" gegeben, teilte die Polizei in Portland √ľber Eins√§tze erst Freitagnacht mit. In der Stadt im US-Staat Oregon kommt es seit fast Hundert Tagen zu Kundgebungen, die mehrfach in gewaltt√§tige Auseinandersetzungen umschlugen. Unter den festgenommenen Demonstranten soll sich auch Loewy Malkovich, der 28-j√§hrige Sohn von Schauspieler John Malkovich, befinden, wie mehrere US-Medien berichten.

Die Polizei in Portland k√ľndigte an, gezielt gegen Personen vorzugehen, die an f√ľr Kundgebungen verbotenen Orten demonstrierten. US-Pr√§sident Donald Trump hatte mehreren St√§dten wegen der Kundgebungen mit der Streichung von Bundesmitteln gedroht. Er werde keine "gesetzlosen Zonen" mit Steuergeldern finanzieren, hatte das Staatsoberhaupt erkl√§rt.

Die Kundgebungen gegen Polizeigewalt und Rassismus bestimmen zunehmend den US-Wahlkampf. W√§hrend Trump sich auf die Seite der Polizei gestellt hat, zeigt sein Herausforderer Joe Biden Verst√§ndnis f√ľr Kritiker von Rassismus und Sicherheitsbeh√∂rden.

Ausgelöst wurden die Kundgebungen im Mai nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd. Der 46-Jährige starb, nachdem ein Polizist neun Minuten lang auf seinem Hals gekniet hatte.

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.