© Gilbert Carrasquillo/WireImage

Stars
01/28/2021

Skandal-Mama "Octomom": So groß sind ihre Achtlinge inzwischen schon

2009 hatte Nadya Suleman für Aufsehen gesorgt, als die Geburt ihrer Achtlinge bekannt wurde. Und auch sonst geriet "Octomom" immer wieder in die Schlagzeilen.

Die US-Amerikanerin Nadya Suleman ging als "Octomom" in die Geschichte ein, als sie im Jänner 2009 Achtlinge zur Welt brachte. Die Sensationsgeburt sorgte international für Aufsehen. Neben ihren Achtlingen hat Suleman sechs weitere Kinder, die alle durch künstliche Befruchtung gezeugt wurden. Doch auch sonst beschäftigte das turbulente Leben der Vielfach-Mutter jahrelang die Klatschspalten.

Die vielen Skandale rund um "Octomom"

Dafür, dass sich die geschiedene und alleinerziehende Mutter zu ihren finanziellen Problemen bekannte und zugab, auf öffentliche Unterstützung angewiesen zu sein, wurde "Octomom" 2012 scharf kritisiert. Im Jahr darauf entschied Suleman, ihren Lebensunterhalt mit Porno-Filmen und Stripshows zu verdienen - was ebenfalls für Kopfschütteln sorgte. Noch im selben Jahr wurde ihre Medikamenten-Abhängigkeit bekannt. Damals berichtete das US-Magazin People, dass sich "Octomom" in eine Entzugsklinik begeben habe, um von dem gegen Angst- und Panikstörungen eingesetzten Medikament Xanax loszukommen.

2014 wurde berichtet, dass "Octomom" wegen Sozialbetrugs eine Gefängnisstrafe drohe. Ihr wurde vorgeworfen, Einnahmen von 22.000 Euro nicht gemeldet zu haben haben, während sie Sozialleistungen vom Staat erhielt. Insgesamt drohte Suleman eine fünfjährige Gefängnisstrafe. Schließlich wurde sie zu 200 Stunden Sozialarbeit und zwei Jahren auf Bewährung verdonnert.

Erst vergangenes Jahr hat Suleman wieder einmal für Schlagzeilen gesorgt, als sie erzählte, dass einer ihrer Söhne an Autismus erkrankt ist. 2019 räumte Suleman zudem in einem Interview in der australischen Show Sunday Night ein, dass sie, obwohl sie früher "absolut [...] jung, dumm, verantwortungslos, egoistisch, rücksichtslos" gewesen sei, keines ihrer Kinder bereue. Das Feature stellte damals überrascht fest, dass der Haushalt der 14-fachen Mutter mit "militärischer Präzision" geführt werde und die Kinder "glücklich, gesund und gutmütig" sind.

"Octomom" gratuliert Achtlingen zum 12. Geburtstag

Am 27. Jänner haben Nadya Sulemans Achtlinge ihren 12. Geburtstag gefeiert. Zum Ehrentag ihrer Kids gratulierte "Octomom" ihrem Nachwuchs auf Instagram, wo sie 183.000 Abonnenten an ihrem Familienleben teilhaben lässt.

"Alles Gute zum 12. Geburtstag für die acht der nettesten, fürsorglichsten und respektvollsten Kinder, die ich je gekannt habe", schrieb "Octomom" unter einen Schnappschuss, auf dem ihre Achtlinge in tierischen Onsies zu sehen sind. "Ihr macht mein Herz voll und habt unser Leben reichlich gesegnet. Es ist mir eine Ehre, eure Mutter zu sein. Ich liebe euch, Noah, Maliyah, Jesaja, Nariyah, Jeremiah, Jonah, Josiah und Makai. Ich weiß, Oma wäre unglaublich stolz und schaut liebevoll von oben auf euch herab."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.