Shakira und Gerard Piqué sind seit 2011 ein Paar.

© APA/AFP/BRYAN R. SMITH

Stars
11/13/2019

Shakira: Stimmverlust hätte fast ihre Beziehung zerstört

Obwohl sie und Barcelona-Spieler Gerard Piqué als Traumpaar gelten, stellte eine Stimmbandblutung sie ernsthaft auf die Probe.

Als 2017 Trennungsgerüchte um Shakira und den Fußballer Gerard Piqué (32) laut wurden, ging man davon aus, dass es am vollen Terminkalender der Sängerin läge. Die 42-Jährige erklärte nun jedoch, dass die Spekulationen zwar begründet waren, jedoch nichts mit einem Mangel an Zeit zu tun hatten.

Stattdessen war eine ernste Erkrankung schuld am kriselnden Liebesglück. Shakira erlitt eine Blutung der Stimmbänder, die sie dazu zwang, ihre Welttournee zu verschieben. Sie fürchtete gar, nie wieder singen zu können, während ihr Gesundheitszustand zum Streitthema in der Beziehung wurde.

Verbittert und deprimiert

"Er scherzte, dass man denken würde, man will, dass die Frau mal die Klappe hält - aber als ich ruhig bleiben musste, fühlte er sich wie einer dieser Ex-Sträflinge, denen ihre Freiheit gegeben wird und die nicht wissen, was sie damit anfangen sollen", verriet Shakira dem Guardian. "Ich war so pessimistisch, eine verbitterte Person. Gerard hat das Schlimmste von mir gesehen." Zudem habe sie durch Zeichen kommunizieren müssen. Dass es da zu Kommunikationsproblemen in der Partnerschaft kommen kann, leuchtet ein.

Durch den Stimmverlust sei sie zudem in eine Depression gerutscht. "Ich hätte nie gedacht, dass meine Stimme mich verlassen würde, weil sie meiner Natur so innewohnt. Es war meine Identität. Wenn ich also nicht singen konnte, war das unerträglich", erklärt sie. "Es gab Zeiten, in denen ich nicht einmal aufstehen konnte - ich war so deprimiert." Allerdings scheint die Beziehung mit dem Barcelona-Star die Feuerprobe überstanden zu haben. Zuletzt zeigten sich die beiden immer wieder glücklich mit ihren Söhnen Milan (6) und Sasha (4).

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Hypnose und Weihwasser

Die ihr angeratene Operation habe sie aber trotzdem nicht durchführen wollen, da sie befürchtete, ihre Stimme danach gänzlich zu verlieren. Stattdessen setzte Shakira auf Hypnose und Meditation, ließ irgendwann sogar Weihwasser von der katholischen Pilgerstätte im französischen Lourdes kommen - angeblich mit Erfolg. Dass ihres Stimme zurückkehrte, bezeichnet die Kolumbianierin heute als "religiöse Erfahrung".

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

2020 stellt Shakira ihre wiedergewonnene Stimmkapazität gemeinsam mit Jennifer Lopez bei der Halbzeitshow des Super Bowl unter Beweis.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.