Herzogin Meghan und Prinz Harry bei ihrer Ankunft in Neuseeland, Oktober 2018.

© Kirsty Wigglesworth - Pool/Getty Images

Stars
07/26/2019

Royals auf Reisen: Diese Regeln gelten im königlichen Urlaub

Wenn Prinzen, Herzoginnen und Gefolge sich auf den Weg in die weite Welt machen, muss alles nach Protokoll laufen.

Über 3.200 offzielle Termine besuchte die britische Königsfamilie allein im Jahr 2018. Viele davon finden in Großbritannien statt, doch bei den Windsors häufen sich definitiv auch viele Flugmeilen an.

Die vielen Reisen sind nicht nur ein erhebliches finanzielles Unterfangen (5,72 Millionen Euro für Reisen von April 2018 bis Ende März 2019), sondern unterliegen einem strengen königlichen Protokoll. Die wichtigsten Punkte zum Urlaubsbeginn.

Thronfolger dürfen nicht zusammen fliegen

Royalen Regeln zufolge dürfen zwei Thronfolger nicht gemeinsam im Flugzeug sitzen. Im Falle eines Unglücks soll so die Nachfolge sichergestellt werden. Daran halten sich allerdings gerade die jungen Eltern unter den Windsors nicht.

Prinz William nahm seinen Sohn Prinz George (der nach ihm in der Thronfolge steht) 2014 mit nach Australien und Neuseeland. Verständlich, dass der damals frischgebackene Vater sein neun Monate altes Baby nicht allein fliegen lassen wollte. Bei einer Polen-Reise 2017 handhabte es der Prinz wieder so.

Reisepass

Auch Royals brauchen einen Reisepass! Einzige Ausnahme: die Queen. "Da ein britischer Pass im Namen Ihrer Majestät ausgestellt wird, muss die Königin keinen besitzen." An jedwede Zoll- und Einwanderungsvorschriften muss sich aber auch die Königsfamilie halten.

Viele Mitarbeiter

Natürlich reisen die Windsors nicht allein durch die Weltgeschichte. Wenn William und Kate unterwegs sind, stehen ihnen bis zu 15 Mitarbeiter zur Seite. Reist die Queen, kommen die Außendienstler des Palastes schnell auf 34 an der Zahl.

Gepäck, Gepäck und noch mehr Gepäck

Wenn quasi der halbe Palast sich auf Reisen befindet, kommen auch eine ganze Menge Koffer zusammen. Um in einem möglichen Gepäck-Chaos den Überblick zu behalten, etikettieren Palastmitarbeiter jedes einzelne Stück mit farbigen Schildchen. Jedem Mitglied der Familie ist eine bestimmte Farbe zugewiesen.

Bei der Reise der Cambriges nach Australien und Neuseeland 2014 stand Rot für William, Gelb für Kate und Blau für Baby George. Die Queen hat ebenfalls die Farbe Gelb, Prinzessin Anne Grün. Offenbar können die Farben aber auch rotieren: Als Kate und William 2016 nach Bhutan reisten, hatte Williams Etikett die Farbe Blau.

Ich packe meinen Koffer und nehme mit...

Und was gehört in einen königlichen Koffer? Auf jeden Fall ein schwarzes Outfit, sollte es auf der Reise zu einem Todesfall kommen. Diese Regel galt allerdings nicht immer. Als während der Kenia-Reise der Queen 1952 ihr Vater in London verstarb, durfte sie, zurück in England, erst von Bord gehen, nachdem man ein Trauergewand aus dem Palast ins Flugzeug gebracht hatte.

Angeblich werden auch Blutkonserven der Royals in die Länder verschickt, in die sie reisen. Zumindest bei der Queen wurde dies von ihren Leibärzten so gehandhabt, als sie noch Auslandstermine wahrnahm.

Für Herzogin Meghan gibt es nach eigenen Angaben nur ein wirklich wichtiges Utensil in ihrem Reisekoffer: Teebaumöl. Das sei laut dem Magazin Allure das Einzige, worauf sie nicht verzichten könne. "Es ist nicht das Glamouröseste, aber wenn du einen Schnitt bekommst, einen Mückenstich, einen kleinen Ausschlag, egal was es ist, ist es mein kleines Allheilmittel", erzählte sie der Zeitschrift.

Fein aus dem Flugzeug

Bei den vielgoutierten Fotos von Royals, die aus Flugzeugen steigen, wundert nicht: Sie müssen sich herrichten. Während des Fluges dürfen die Hoheiten theoretisch tragen, was sie wollen. Und sei es eine Jogginghose. Doch sobald die Luke aufgeht, sind Anzug und Designerkleid gefragt, inklusive der obligatorischen Absatzschuhe.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.