Elvis and Priscilla Presley

© /Ho

Offene Worte
12/25/2016

Priscilla Presley enthüllt wahren Scheidungsgrund

Priscilla Presley sprach überraschend offen darüber, warum ihre Ehe mit dem King in die Brüche ging.

Mit gerade einmal 14 Jahren lernte Priscilla Presley den damals 24-jährigen Elvis Presley kennen. Mit 17 zog sie zu ihm auf sein Anwesen Graceland. Als sie 21 war, folgte die Hochzeit. Nun sprach die Ex-Frau des verstorbenen Musikers darüber, woran ihre Liebe am Ende zerbrach.

Einsame Teenagerjahre

"Ich hatte keine Teenagerjahre als normales Mädchen", erzählte die 71–Jährige jetzt Loose Women.

"Es war schwierig, vor allem der Umzug nach Graceland", sagte Priscilla."Elvis hatte bereits seine engen Vertrauten und natürlich haben sie mich aufgenommen, aber ich habe mich nie so gefühlt, als wäre es das Richtige für mich."

Sie sei immer mit Elvis' älteren Freunden und deren Frauen abgehangen. Obwohl sie mit diesen gut auskam, habe sie sich stets einsam gefühlt.

"Ich hatte keine Ahnung, was Menschen in meinem Alter tun", gestand die Ex-Frau des Sängers.

Generell gestaltete sich der Alltag an der Seite eines gefeierten Superstars einsiedlerisch: "Er ist nie ausgegangen, er mochte es nicht, in Restaurants zu essen, weil ihn Leute fotografierten. Wir haben wirklich in einer Blase gelebt."

Gemeinsame Unternehmungen waren zudem mit einem riesen Aufwand verbunden.

"Er musste den ganzen Vergnügungspark mieten, wenn wir Achterbahnfahren und Go-Karts fahren gingen", erinnert sich Priscilla Prelsey.

"Ich lebte sein Leben"

Von Anfang an hätte sie sich Elvis' Lebenswandel unterordnen müssen. Ihr Mann hätte ihr sogar gesagt, wie sie sich kleiden und schminken soll.

Priscilla: "Ich musste mich anpassen. Ich bin auf eine gewisse Weise nur dem gefolgt, was er getan hat. Ich habe sein Leben gelebt. Ich hatte ehrlich gesagt kein eigenes Leben."

Trennung, um sich selbst zu finden

Mit 27 beschloss sie schließlcih, sich zu trennen, um sich selbst zu finden. "Es war eine Reise. Ich habe nie eine Therapie gemacht", sagte Prelsey. Auf sich alleine gestellt, sah sie sich jedoch mit enormen Schwierigkeiten konfrontiert: "Ich habe bis dahin keine eigene Rechnung selbst bezahlt. Ich wusste als Frau nicht, wer ich bin."

Dennoch beteuert sie: "Ich habe mich nicht getrennt, weil ich Elvis nicht geliebt habe. Er war wirklich die Liebe meines Lebens. Ich habe ihn verlassen, weil sehen wollte, wie die Welt wirklich ist und habe ihn weiterhin geliebt."

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare