US-ENTERTAINMENT-AFI-FEST-2018

Priscilla Presley

© APA/AFP/VALERIE MACON / VALERIE MACON

Stars
05/24/2020

Priscilla Presley: Die einzige Frau, die Elvis heiratete, wird 75

Auch wenn die Ehe nur sechs Jahre hielt, hat Priscilla Presley ihr Leben dem King of Rock 'n' Roll gewidmet.

von Stefanie Weichselbaum

Heute, Sonntag, feiert Priscilla Presley ihren 75. Geburtstag. Ihr erster Ehemann, der "King of Rock 'n' Roll" Elvis Presley spielt immer noch eine große Rolle in ihrem Leben. Ihre Liebesgeschichte begann 1959 im deutschen Bad Nauheim. Elvis hielt sich dort 17 Monate lange auf, um seinen Wehrdienst zu absolvieren. Ihr Stiefvater, der kanadische Luftwaffenoffizier Paul Beaulieu, wurde nach Wiesbaden versetzt, weshalb sich auch Priscilla in Deutschland aufhielt.

Freunde nahmen Priscilla zu einer Party in Elvis' Haus mit und der Superstar fand Gefallen an der damals 14-jährigen. Daraufhin trafen sie sich immer wieder. "Alles war sehr anständig und süß", erzählte sie in einem späteren Interview. Als Priscilla 16 Jahre alt war, zog Elvis wieder zurück in die USA in das legendäre "Graceland"-Anwesen und bat ihre Eltern, Priscilla mitnehmen zu dürfen. Diese willigten unter der Bedingung ein, dass Elvis ihre Tochter heiraten müsse, sobald sie volljährig wäre. Und so geschah es. 1967 wurde in Las Vegas geheiratet und 9 Monate später folgte die gemeinsame Tochter Lisa Marie.

Singer Presley poses at the premiere of "Mad Max: Fury Road" in Hollywood

Nach sechs Jahren hatte es sich aber ausgeflittert und die beiden ließen sich scheiden. Priscilla sagte einmal über den Grund der Trennung: "Ich habe mich nicht getrennt, weil ich Elvis nicht geliebt habe. Er war wirklich die Liebe meines Lebens. Ich habe ihn verlassen, weil sehen wollte, wie die Welt wirklich ist und habe ihn weiterhin geliebt." Sie hätte sich immer anpassen müssen. Ich bin auf eine gewisse Weise nur dem gefolgt, was er getan hat. Ich habe sein Leben gelebt. Ich hatte ehrlich gesagt kein eigenes Leben". Und dennoch kam Priscilla Presley bis heute nicht von ihrem Ex-Ehemann los. Sie war dann eine lange Zeit (1984-2006) mit Regisseur Marco Garibaldi liiert mit dem 1987 den gemeinsamen Sohn Navarone bekam.

Seit dem Tod ihres Ex-Mannes macht sie sein Vermächtnis zu Geld. 1982 öffnete sie ihr ehemaliges gemeinsames Zuhause, das "Graceland"-Anwesen für die Fans und schuf damit eine wahre Touristenattraktion.

Im Moment arbeitet sie gerade an einem Biopic mit, dass die Geschäftsbeziehung zwischen dem jungen Elvis und seinem Manger Colonel Parker zum Inhalt hat.