© APA/AFP/POOL/VICTORIA JONES

Stars
06/29/2021

Emotionale Botschaft: Harry meldet sich nach Ankunft in England zu Wort

Prinz Harry hat sich nach seiner Ankunft in Großbritannien in einer Video-Botschaft zu Wort gemeldet. Als er auf seine verstorbene Mutter Diana zu sprechen kam, wurde er emotional.

Bereits vergangene Woche ist Prinz Harry in Großbritannien eingetroffen. Am Donnerstag, dem 1. Juli, wird er zusammen mit seinem Bruder William eine Statue der 1997 tödlich verunglückten "Lady Di auf dem Grundstück des Kensington-Palasts in London enthüllen. Nun hat sich Harry in einer emotionalen Video-Botschaft im Vorfeld des anstehenden Termins zu Wort gemeldet.

Harry würdigt Diana und kommt auf William zu sprechen

Während eines virtuellen Auftritts bei der Diana Award-Zeremonie sprach der Herzog von Sussex über die Wohltätigkeitsorganisation hinter der Veranstaltung, die zum Gedenken an Lady Diana ins Leben gerufen wurde, um junge Vorreiter zu feiern, die die Welt verändern. Die Charity führt Anti-Mobbing- und Mentoring-Programme durch und ehrt jedes Jahr die Arbeit junger Menschen.

Trotz der Entfremdung von seinem Bruder kam Harry in seiner Ansprache auch auf William zu sprechen und zeigte dabei anlässlich der ihnen bevorstehenden gemeinsamen Aufgabe Zusammenhalt.

"Noch diese Woche ehren mein Bruder und ich den Tag, der der 60. Geburtstag meiner Mutter gewesen wäre und sie wäre so stolz auf euch alle gewesen, ein authentisches Leben mit Sinn und Mitgefühl für andere zu führen", sagte Harry, der sichtlich emotional wurde, als er auf seine verstorbene Mutter Diana zu sprechen kam.

Nach seiner Ankunft in Großbritannien unterzog sich der Enkel von Queen Elizabeth II. in seiner britischen Residenz Frogmore Cottage auf Schloss Windsor seiner vorgeschriebenen Corona-Quarantäne. Das Video anlässlich der virtuellen Diana-Preisverleihung wurde laut Daily Mail vor seiner Reise in seine Heimat in seinem Haus in Kalifornien aufgezeichnet.

Die Zeremonie anlässlich des 60. Geburtstags der verstorbenen Prinzessin von Wales wird ein emotionales Ereignis. Prinz Harry und Prinz William werden erstmals seit ihrem Wiedersehen bei der Beerdigung ihres Großvaters Prinz Philip im April aufeinandetreffen. Bevor Harry im April schon einmal kurzfristig nach England gereist war, hatten sich die beiden Brüder ein Jahr lang nicht gesehen. Britische Medien hegen die Hoffnung, dass die Enthüllung der Diana-Statue zu einer Heilung der Beziehung zwischen dem Thronfolger und seinem jüngeren Bruder Harry beitragen könnte.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare