© APA/AFP/POOL/STEVE PARSONS

Stars
06/22/2021

Nur das Beste für ihr Kind: Prinzessin Beatrice eifert Herzogin Kate nach

Prinzessin Beatrice und ihr Ehemann Edo Mapelli-Mozzi bereiten sich darauf vor, ihr erstes gemeinsames Baby in fünf Monaten willkommen zu heißen.

Prinzessin Beatrice und ihr Ehemann, Edo Mapelli-Mozzi, erwarten derzeit ihr erstes gemeinsames Kind. Auf die Geburt ihres Kindes, die in fünf Monaten erfolgen soll, soll sich das Ehempaar britischen Medien zufolge bereits geflissentlich vorbereiten. So sollen Beatrice und der Papa in spe unter anderem schon jetzt eine Nanny für ihr Kind engagiert haben.

5 Monate vor Geburt: Beatrice engagiert Elite-Nanny

Wie die Daily Mail berichtet, sollen Beatrice und ihr Mann auch schon ein Kindermädchen für 1.000 britischen Pfund (ca. 1.167 Euro) pro Woche eingestellt haben. Bei der Wahl der Nanny treten die Prinzessin von York und Edo Mapelli-Mozzi dem Bericht zufolge in Herzogin Kates und Williams Fußstapfen. Wie auch Maria Teresa Turrion Borrallo, jene gestrenge Nanny, welche die Cambridge-Kinder George, Charlotte und Louis hütet, soll auch Beatrices Kindermächen an dem renommierten Nanny-Schule, dem "Norland Collage", ausgebildet worden sein.

In der Elite-Schule werden die Kindermädchen von Promis geschult. Auch die langjährige Nanny der Cambridges hat am Norland College studiert, der Kaderschmiede von Elite-Nannys. 18.000 Euro kostet ein Semester auf der renommierten Kindermädchenschule, wo neben Nähen, Kochen und Windelnwechseln auch Selbstverteidigung und eine Social-Media-Ausbildung auf dem Stundenplan stehen.Das Gehalt eines Vollzeit-Kindermädchens, das am Norland College ausgebildet wurde, beträgt laut Telegraph zwischen 26.000 Pfund bis 30.000 Pfund pro Jahr - das sind zwischen rund 30.350 und 35.000 Euro jährlich.

Prinzessin Beatrice soll nicht nur in Sachen Kindermädchen auf das Beste vom Besten setzen. Die 32-jährige Beatrice soll auch eine Entbindungsschwester eingestellt haben, was sie weitere 200 Pfund (ca. 233 Euro) pro Nacht kosten soll.

Auch der Umzug in ein größeres Heim steht an: Erst vor Kurzem wurde bekannt, dass Beatrice und ihr Mann ein Anwesen in Oxfordshire besichtigt haben sollen, das ihnen als neuer Familienwohnsitz dienen soll. Bisher wohnten Williams und Harrys Cousine und ihr Mann in einer Vier-Zimmer-Wohnung in St. James’s Palace. Sie sollen aber mit einer wesentlich größeren, 3,5 Millionen Euro-Villa liebäugeln, in der ihr Kind nach der Geburt aufwachsen soll.

 
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.