© APA/AFP/ROBYN BECK

Stars
01/04/2019

Olivia Newton-John dementiert Gerüchte über zeitnahen Tod

Die aus "Grease" bekannte Schauspielerin äußerte sich in einem Video zu den Behauptungen.

von Julia Parger

In verschiedenen US-Medien kursierte kürzlich das Gerücht, Schauspielerin und Sängerin Olivia Newton-John (70) habe nur noch wenige Wochen zu leben. Nun hat sich diese zu den Behauptungen geäußert.

"Mir geht es großartig", sagte Newton-John in einem Video auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. Darin wünschte sie ihren Fans ein frohes neues Jahr und erklärte, dass die Berichte zu ihrem bevorstehenden Tod unwahr seien.

Olivia Newton-John: "Mir geht es großartig"

Die "Grease"-Darstellerin teilte ihren Followern am Mittwoch (Ortszeit) lächelnd mit: "Ich möchte nur sagen, dass die Gerüchte über meinen Tod stark übertrieben wurden, um ein sehr berühmtes Zitat zu zitieren."

Sie fuhr fort: "Mir geht es großartig und ich möchte allen von euch das glücklichste und gesündeste 2019 wünschen, das möglich ist, und danke euch allen für eure wunderbare Unterstützung für mich und für mein 'Olivia Newton-John Krebs Wellness Centre' in Melbourne, Australien."

Auch Nichte weist Behauptungen zurück

Nicht nur die Mimin selbst, auch ihre Nichte äußerte sich zu den Gerüchten. Tottie Goldsmith, selbst Sängerin und Schauspielerin, teilte ein Foto mit ihrer Tante auf Instagram. Im Posting erklärte sie, dass diese bei bester Gesundheit sei.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Mehrere Krebsdiagnosen für Newton-John

In der TV-Sendung "Sunday Night" auf CNN hatte Olivia Newton-John im September 2018 darüber gesprochen, dass sie erneut gegen Brustkrebs kämpfe.

1992 war bei Newton-John die Krankheit diagnostiziert worden, woraufhin sie sich eine Brust abnehmen lassen musste. 2013 kehrte der Krebs zurück. Die erneute Diagnose hielt die Wahlamerikanerin zunächst aber geheim. In der Show erklärte die Schauspielerin: "Ich dachte, 'Es ist mein Leben' und ich entschied mich einfach dafür, es für mich zu behalten."

2017 streute der Krebs dann auch in der Schulter. Krebszellen seien zudem in ihrem unteren Rücken gefunden worden, erzählte die Wahl-Amerikanerin im Interview mit CNN.

Newton-John unterzog sich einer Bestrahlungstherapie, um den Tumor an ihrer Wirbelsäule zu behandeln. Unterstützend zur Therapie konsumiert die Schauspielerin medizinisches Marihuana, das ihr Ehemann , John Easterling, auf der gemeinsamen Ranch Kalifornien anpflanzt.

Die Mimin gab sich in der Sendung tapfer: "Ich bin eine sehr privilegierte Person, dessen bin ich mir bewusst. Ich wohne an diesem wunderschönen Ort. Ich habe einen wunderbaren Ehemann. Ich habe all diese Tiere, die ich liebe. Ich habe eine unglaubliche Karriere. Ich habe wirklich nichts, worüber ich mich beschweren kann", sagte sie. "Ich glaube, ich werde das überstehen. Das ist mein Ziel."

Olivia Newton-John kam im britischen Cambridge zur Welt. 1978 wurde sie durch die Musical-Verfilmung "Grease" berühmt, in der sie an der Seite von John Travolta spielte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.