Claudia Effenberg

Claudia Effenberg

© RTL

Stars

"Bolognese"-Gate: Wie erfundene Spaghetti für einen Skandal im Dschungelcamp sorgen

Tag 13 im RTL-Dschungel und den mehr oder weniger prominenten Camperinnen und Campern scheint die Decke auf den Kopf zu fallen.

01/26/2023, 05:00 AM

Seit fast zwei Wochen sitzen mehr oder weniger bekannte deutsche Promis schon im australischen Busch und kämpfen ein Preisgeld von 100.000 Euro und den Titel Königin oder König des Dschungels. Inzwischen scheint der Truppe um Reality-Star Djamila Rowe, "Designerin" Claudia Effenberg und Influencerin Jolina Mennen die sprichwörtliche Decke auf den Kopf zu fallen. Und so kommt es, dass ein einfaches - dazu erfundenes - Nudelgericht mehr Aufmerksamkeit (und Sendezeit) bekommt, als so mancher Camper und zu einem waschechten Skandal im TV-Camp führt.

Erfundene Bolognese sorgt für Zoff

Doch was war geschehen? Claudia Effenberg hatte sich seit Tagen von ihren Mitcamperinnen und Mitcampern für ihre vermeintliche Loyalität und Rücksichtslosigkeit feiern lassen, auf angebotene Spaghetti Bolognese verzichtet zu haben. Das ist große Sache, denn traditionellerweise müssen sich die Campinsassen großteils von Reis und Bohnen ernähren und sind dementsprechend dauerhungrig.

Auf Anregung des Moderationspaars Sonja Zietlow und Jan Köppen musste sich Djamila, die mit Effenberg auf Schatzuche war, während sie die Schwindelei erdachte, ein Herz fassen und Cosimo die Lüge vom Vortag beichten. Der schien aber kein Problem damit zu haben - also bohrten die Moderatoren bei der nächsten Gelegenheit vor versammelter Mannschaft weiter und zwangen Claudia und Djamila so, ihren Kolleginnen und Kollegen den Schwindel zu gestehen.

Und das stieß vor allem Papis sauer auf. Er zeigte sich menschlich enttäuscht: "Ich habe echt gedacht, moralisch sehr geil von euch gemacht. Das hat mich so mitgenommen. Es wäre schön gewesen, wenn ihr das direkt danach gesagt hättet."

Also setzte Claudia Einzelgespräche an. "Gigi, du hast das mitbekommen mit der Bolognese? Es gab kein Angebot", so Djamila. Claudia ergänzte: "Wir wollten einfach nur einen Gag machen. Wir haben uns nichts dabei gedacht!" Gigi kann nicht darüber lachen: "Witzig ist was anderes!" Es folgte ein halberziges "Sorry": "Wir wollten euch eine Retourkutsche geben, war vielleicht nicht okay von uns. Da können wir uns auch gerne entschuldigen, wenn ihr das möchtet", so Claudia, um Schadenbegrenzung bemüht. Gigi und Cosimo hatten nämlich ein ähnliches Angebot zuvor angenommen - und die ihnen angebotene Pizza genüsslich verspeist.

Für Gigi war die Sache damit keinesfalls "gegessen". "Für mich war das eine Provokation. Deswegen gehen wir uns einfach aus dem Weg", sagte er zu Claudia, die Djamila dann berichtete: "Das ist jetzt schon wieder so eine Hardcorenummer, wo ich denke, was soll das denn jetzt? Ich könnte ja auch immer wieder anfangen mit der ollen Pizza. Ich hätte ja auch sagen können, die Pizza habt ihr ja wirklich gegessen: Was ist jetzt schlimmer? Wenn man jemand veräppelt oder wirklich etwas isst?"

Die Fronten verhärteten sich weiter. Dann war es Cecilia, die das Thema am Lagerfeuer noch mal aufrollt: "Ihr habt ihnen so ein schlechtes Gewissen mit der Pizza gemacht, und dann kommt ihr mit der Bolognese!"

Nur eine zeigte sich an jenem Tag wirklich glücklich: die am Vortag von den Zuschauerinnen und Zuschauern abgewählte Jana "Urkraft" Pallaske. "Ich bin sehr glücklich. Für mich ist es rund, so wie es jetzt ist. Ich habe sehr lange durchgehalten und ich habe einfach gespürt, dass die Nachricht übertragen wurde, für die ich gekommen bin. Der Dominostein ist jetzt am Rollen. Und ich kann meine Mission, im Einklang mit der Natur zu leben, draußen besser weiterführen", so die 43-Jährige bei ihrer Verabschiedung aus dem Dschungel.

Jana "Urkraft" Pallaske und Papis Loveday umarmen sich

"Ich bin ein Star Holt mich hier raus!" läuft noch bis 29. Jänner. Alle Folgen können auf RTL+ gestreamt werden.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

"Bolognese"-Gate: Wie erfundene Spaghetti für einen Skandal im Dschungelcamp sorgen | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat