Stars
14.06.2018

Neue BFFs? Selten hat man die Queen so "amused" gesehen

Jede Menge Spaß hatten Queen Elizabeth und Herzogin Meghan bei deren erstem öffentlichen Auftritt ohne Harry in Chesire.

Eigentlich gelten royale Verpflichtungen oftmals als todlangweilig und spaßbefreit. Nicht so, wenn Herzogin Meghan ihren ersten Solo-Auftritt ohne Ehemann Harry an der Seite der Queen absolviert.

Königlich "amused"

Die Herzogin von Sussex  reiste gestern Abend zum ersten Mal mit dem Britischen Staatsoberhaupt im königlichen Zug ins Englische Cheshire um dort die "Mersey Gateway Bridge" und das Kulturzentrum "Storyhouse Theater" zu eröffnen (wie berichtet). Kurz nach 10:30 Ortszeit wurden die Damen in Empfang genommen und mit dem Auto weiter eskortiert. Die Aufführung der jubelnden, heimischen Schulkinder dürfte den beiden Damen besonders gut gefallen haben, denn Queen Elizabeth (92) zeigte sich ungewöhnlich fröhlich und lachend neben der Frau ihres Enkels Harry. Wie man auf den Fotos sieht, dürften sich die beiden königlich gut amüsiert haben.

Bereits bei der Ankunft der beiden in der Runcorn Station strahlten die beiden Royals um die Wette. Queen Elizabeth ist bereits seit 66 Jahren auf dem Thron und hat Zigtausende von öffentlichen  Auftritten absolviert, dabei Hunderttausende von Händen geschüttelt. Denkt man an diese Ereignisse zurück, dürfte die Queen dabei oftmals nicht allzu "amused" gewesen zu sein. Nicht so mit Meghan. Die beiden Damen verstehen sich ganz offensichtlich prächtig und hatten sogar herumgewitzelt. Danach ging es zum gemeinsamen Essen in die " Chester Town Hall".

Das wird Kate nicht schmecken

Ob Herzogin Catherine das schmecken wird? Ihr erster Autritt mit der Queen war damals eher trocken. Zudem soll zwischen ihr und Herzogin Meghan  ja angeblich auch ein kleiner, royaler "Zickenkrieg" herrschen. Kate wird wohl eifersüchtig auf die gute Bindung von Elizabeth und Meghan sein.

Lebensfrohe "Froschkönigin"

Meghan hat jedenfalls allen Grund zum Lachen: Die ehemalige Schauspielerin sah nicht nur todschick und elegant in ihrem cremefarbenen "Givenchy"-Kleid neben der lebensfrohen "Froschkönigin" (mehr zu den Outfits hier) aus, sie scheint wohl, trotz kurzem königlichen Faux Pas (bei der Frage, wer darf zuerst einsteigen), das Herz ihrer Majestät erwärmt zu haben.

Unter dem Hashtag berichtet der Account des Kensington Palastes über den königlichen Besuch in Chesire.

Queen Elizabeth und Herzogin Meghan in Chesire

1/24

The Queen is very amused

Die beiden haben offensichtlich Spaß

Immer zu SCherzen aufgelegt: Herzogin Meghan

Das Storyhouse Theater in Chesire

Die Queen und Meghan bei der Aufführung von "Drop in the Ocean"

Ankunft am Bahnhof von Chesire