Kit Harington und Rose Leslie in New York, April 2019.

© James Devaney/GC Images

Stars
07/09/2019

Nach "GoT"-Ende: Kit Haringtons Ehe steht auf dem Spiel

Seit "Game of Thrones" hat der Schauspieler mit seiner psychischen Gesundheit und einer Alkoholsucht zu kämpfen.

von Fee Niederhagen

Gleich nach dem Ende der letzten Staffel von "Game of Thrones" verabschiedete sich Kit Harington, alias Jon Schnee, vorerst in ein "Wellness-Zentrum" um sich Zeit für seine "persönlichen Probleme" zu nehmen. Der sechs Jahre andauernde Drehmarathon hatte ihn offenkundig ausgelaugt. Seit einiger Zeit ist zudem bekannt, dass der Schauspieler alkoholsüchtig ist. Die Krankheit fängt nun an, seine Ehe zu belasten, weiß ein Insider.

Psychischer Winter für Harington

Harington hatte während der Dreharbeiten psychische Probleme entwickelt und sich bereits währenddessen in Therapie begeben. Selbstzweifel und ständiger Druck plagten ihn. "Es war keine sehr gute Zeit in meinem Leben", sagte er Variety. "Ich hatte das Gefühl, ich musste mich als die glücklichste Person der Welt fühlen, obwohl ich mich sehr verletzlich fühlte. Ich hatte eine wackelige Zeit in meinem Leben - so wie ich denke, dass viele Menschen in ihren Zwanzigern sind. Zu dieser Zeit begann ich mit der Therapie und fing an, mit Menschen zu sprechen. [...] Ich war unglaublich besorgt darüber, ob ich überhaupt schauspielern konnte."

Als die Serie dann endgültig abgedreht war, brach für Harington trotz einer Erleichterung auch ein großer Teil seines Lebens weg. "Ich zog das Kostüm aus und es fühlte sich an, als würde meine Haut abgezogen. Ich war sehr emotional. Es fühlte sich an, als würde mich jemand von etwas abschütteln", erzählte der 32-Jährige über seinen letzten Drehtag.

Die Erfahrung des allmählich zunehmenden Ruhms veränderte Harington nachhaltig. Die vermeintliche Gewissheit, gerade den Zenit der eigenen Karriere überschritten zu haben, scheint schmerzlich: "Es ist wie auf einer Party und die Party wird immer besser. Dann erreicht man den Punkt, an dem man denkt 'Das ist der Höhepunkt. Ich weiß nicht, was ich da noch mehr rausholen soll.' Man erkennt, dass es nicht mehr als das gibt. Das ist es. Das 'mehr', das man finden kann, liegt eigentlich eher in der Arbeit als in dem Vergnügen, das sie umgibt."

Alkohol und Probleme mit Rose Leslie

Dieser Weg könnte zu den Alkoholproblemen des Schauspielers geführt haben, welchen er wahrscheinlich im "Wellness-Zentrum" beikommen wollte. Doch ganz erfolgreich scheint er damit noch nicht gewesen zu sein, denn ein Insider erzählte, dass es nun Spannungen mit seiner noch frisch angetrauten Frau Rose Leslie gibt. Die beiden hatten sich am Set von "GoT" kennengelernt.

"Er weiß jetzt mehr denn je, dass er trocken bleiben muss oder er riskiert, dass sie ihn verlässt. Rose hat die Geduld einer Heiligen gezeigt, während er seine Probleme hatte. Jetzt muss Kit von der Flasche wegbleiben, wenn er will, dass sie bei ihm bleibt." Er müsse sich bemühen, seine Ehe am Leben zu erhalten, so die Quelle zu National Enquirer. Bis dato hat der Schauspieler keine neuen Projekte angekündigt, was ihm Zeit für Psyche und Ehe lassen sollte. Rose Leslie indes drehte zuletzt die Serie "The Good Fight".