Muriel Baumeister: "Trinke keinen Tropfen mehr"

GERMANY CINEMA
Foto: APA/EPA/BRITTA PEDERSEN  

Die Schauspielerin hat eine Alko-Fahrt mit ihrem Kind hinter sich. Jetzt will sie abstinent bleiben.

Muriel Baumeister hat keine Lust mehr auf Alkohol und lässt dieses Weihnachten die Finger von Hochprozentigem.

Die Schauspielerin wurde Ende letzten Jahres mit 1,45 Promille Alkohol am Steuer erwischt, nachdem sie rückwärts gegen eine Leitplanke gefahren war. Dieses traumatische Erlebnis hat nun zu einem Umdenken bei der 45-Jährigen gesorgt.

Dieses Weihnachten wird ein besinnliches Fest mit der Familie - für Alkohol gibt es da keinen Platz. "Das Thema ist für mich gegessen, ich trinke keinen Tropfen Alkohol mehr und habe meinen Führerschein wieder", verkündet Baumeister im Interview mit Gala.

Silvester daheim

Schon schwieriger dürfte es dagegen an Silvester werden. Der Start ins neue Jahr wird häufig mit einer Flasche Sekt gefeiert. Die Schauspielerin hat hier aber schon einen sinnvollen Alternativplan. Dieses Jahr bleibt die dreifache Mutter einfach zuhause: "Wenn man auf Partys ist, aber nichts trinkt, kann das ganz schön anstrengend sein. Ich habe genug Partys gefeiert. Dieses Jahr gehe ich früh schlafen."

Grund für den Alkoholmissbrauch war eine postnatale Depression nach der Geburt ihrer jüngsten Tochter Ava (2). Seit dem einschneidenden Erlebnis letzten Jahres ist die Darstellerin aber zu hundert Prozent trocken, wie sie meint. Sie wohnt mittlerweile in ihrem Elternhaus auf dem Salzburger Land und genießt die Ruhe abseits des Trubels.

(kurier / mich) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?