Queen Latifa und John Travolta bei den VMAs.

© Matt Sayles/Invision/AP

Stars
08/27/2019

MTV VMAs: John Travolta verwechselte Taylor Swift mit Drag Queen

Bei der Preisverleihung für das "Video des Jahres" kam es zu einem peinlichen Moment.

Die MTV Video Music Awards waren voller denkwürdiger Momente. Von den Preisen für Taylor Swift, Billie Eilish und Missy Elliott sowie Miley Cyrus' denkwürdiger Performance mal abgesehen, gab es aber noch einen unerwarteten Star des Abends: John Travolta.

Während Preisverleihung für das "Video des Jahres", der an Taylor Swift mit "You Need To Calm Down" ging, unterlief dem Schauspieler eine peinliche Verwechslung. Statt Swift nach der Laudatio mit Queen Latifah den wohlverdienten "Moonman" zu überreichen, wandte er sich für einen kurzen Moment an "RuPaul's Drag Race"-Queen Jade Jolie - die der Sängerin zum verwechseln ähnlich sah.

Diese nahm den Preis aber glücklicherweise nicht an und lächelte sich aus der Situation. Den "Moonman" konnte Travolta gerade noch so an Swift übergeben und einen grüßeren Fauxpas vermeiden. Aufmerksamen Zuschauern mit Twitteraccount entging die Irrung trotzdem nicht.