© APA/AFP/VALERIE MACON

Stars
03/11/2021

Mit 46 in Pension? Wieso Drew Barrymore keine Filme mehr drehen will

Im Augenblick haben die beiden Töchter Vorrang im Leben der Schauspielerin.

US-Schauspielerin Drew Barrymore ("Drei Engel für Charlie") hat nicht vor, bald wieder vor der Kamera zu stehen. "Im Moment möchte ich nicht an einem Filmset sein", sagte die 46-Jährige am Mittwoch (Ortszeit) in der SiriusXM-Sendung Radio Andy.

Drew Barrymore hat das Filmemachen satt

Ein Mitgrund für ihren freiwilligen Rückzug aus Hollywood sei die Tatsache, dass sie selbst seit ihrer Kindheit in der Filmindustrie aufgewachsen ist. Die Schauspielerin wirkte bereits als Säugling im Alter von elf Monaten in einem Werbespot für "Puppy Choice"-Hundefutter mit und debütierte zwei Jahre später erstmals in einem Fernsehfilm, in "Suddenly, Love", an der Seite von Joan Bennett.

Im Alter von sechs Jahren stand sie für Steven Spielbergs Kultfilm "E.T." vor der Kamera, was Barrymore über Nacht zum gefeierten Kinderstar machte. Als angesehener Gast auf Hollywoodpartys schlitterte sie bereits als Kind in die Drogensucht. Der Kinderstar betrank sich erstmals mit neun Jahren auf der Geburtstagsparty von Rob Lowe, rauchte mit zehn Jahren den ersten Joint und schnupfte mit zwölf das erste Mal Kokain. Mit fatalen Folgen: Im selben Alter musste sich die gebürtige Kalifornierin erstmals in eine Klinik auf Entzug begeben.

Mittlerweile habe sie das Filmgeschäft satt.

Kinder haben Priorität

"Ich habe damit aufgehört, als meine Kinder geboren wurden, weil ich es getan habe, seit ich elf Monate alt war und noch Windeln getraben habe, als ich anfing", erklärt Barrymore, die seit einiger Zeit ihre eigene Kosmetiklinie "Flower Beauty" betreibt.

Der Rückzug aus der Filmbranche ist aber nicht unbedingt endgültig. "Das könnte sich ändern, wenn meine Kinder älter sind."

Mit ihrem Exmann Will Kopelman hat Barrymore zwei Töchter, Olive (8) und Frankie (6).

Als Mutter sei es ihr wichtig, ihre Töchter selbst großzuziehen. "Ich möchte nicht am Set sein und das Kindermädchen fragen müssen, wie es den Kindern geht", erklärte Barrymore.

Barrymores letzte große Filmrollen waren 2014 in der Familienkomödie "Blended" neben Kumpel Adam Sandler und 2015 in "Miss You Already" mit Toni Collette. Eine Ausnahme machte Barrymore dann noch 2017 für die Netflix-Serie "Santa Clarita Diet", in der sie drei Staffeln lang die Hauptrolle Sheila Hammond spielte.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Doch das sei mit großem Stress verbunden gewesen, wie sie nun verriet. "Zu dem Zeitpunkt war ich so tief im Muttersein drin, dass ich diesen Wechsel brauchte", erklärte die Schauspielerin. "Ich musste mich daran erinnern, dass ich auch ein Individuum mit eigenen Fähigkeiten bin." Die Comedy-Serie habe sie durch die "schwierige Scheidung" gebracht und ihr geholfen, "sich selbst wieder zu finden".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.