Mel B. sei kurzzeitig erblindet, berichtet ein Insider.

© Willy Sanjuan/Invision/AP

Stars
05/20/2019

Mel B in Krankenhaus eingeliefert: Spice Girl kurzzeitig blind

Am Freitag wurde die Sängerin in eine Klinik eingeliefert, nachdem sie laut Insidern nicht mehr sehen konnte.

von Julia Parger

Am Freitag soll Sängerin Mel B in das Morrfields Eye Hospital in London eingeliefert worden sein, wie die britische Sun berichtet.

Seit 20 Jahren ist Spice Girl Mel B nach eigenen Angaben auf dem linken Auge blind. Grund dafür: Probleme bei einer Augenlaser-Operation. Ihr Handicap machte die Musikerin vor knapp fünf Jahren öffentlich.

Mel B verließ Krankenhaus gegen ärztlichen Rat

Auch auf ihrem rechten Auge soll sie nun - zumindest kurzzeitig - erblindet sein. Wie ein Insider aus dem Krankenhaus gegenüber der Zeitschrift verriet, sei Mel B mit Watte-Pads auf den Augen eingeliefert worden und soll gesagt haben: "Ich kann nichts sehen. Ich bin total blind."

Die Sängerin sei daraufhin in ein anderes Krankenhaus verlegt worden. Gegen den Rat der Ärzte soll die Sängerin jedoch das Krankenhaus verlassen haben, nachdem es ihr wieder besser ging.

Mel B habe die Proben mit den anderen Spice Girls nicht verpassen wollen.

Insider: "Mel war außer sich"

"Mel ging es wirklich schlecht. Die anderen Mädchen und ihre Manager waren wirklich besorgt. Mel war außer sich und schrie, dass sie nichts sehen konnte“, sagte eine namentlich unbekannte Quelle zur Sun.

Diese erklärte weiter: "Die Situation hat Anlass zur Sorge gegeben, und das werden die Mädchen genau beobachten, wenn die Konzerte beginnen."

Eine Sprecherin der Spice Girls meinte hingegen: "Die Situation ist unter Kontrolle und sie wurde behandelt. Sie ist zurück in den Proben und freut sich auf die Tour ab nächster Woche."

Am 24. Mai starten die Spice Girls ohne Victoria Beckham ihre Welt-Tournee.