© pps.at

Stars
03/25/2019

Mel B gesteht One-Night-Stand mit anderem "Spice Girl"

Mit ihrer besten Freundin in der Girlgroup hatte die Sängerin ein besonders enges Verhältnis, landete sogar mit ihr im Bett.

von Julia Parger

In einem Interview mit dem britischen Moderator Piers Morgan (53) verriet Sängerin Mel B pikante Details zu ihrem Verhältnis zu einer Bandkollegin.

Mel B küsste alle "Spice Girls"

"Als ich meine Zunge piercen ließ, haben wir uns alle geküsst. Aber das war nur ein Kuss, weil ich wissen wollte, wie es sich anfühlt. Es war nur ein dummer Kuss. Nicht auf irgendeine Art und Weise sexuell", verriet Mel B.

Im Bett gelandet sei sie nur mit einer Bandkollegin.

Sängerin vergnügte sich mit bester Freundin

Mit "Spice Girl" Geri Horner (46), damals Geri Halliwell, soll Mel B sich damals vergnügt haben. "Wir waren beste Freundinnen. Es ist einfach passiert", erzählte Mel in der Show "Life Stories".

Sie verriet: "Es war nichts Ernstes. Wir haben einfach darüber gekichert und das war's." Die Britin fuhr fort: "Es war nur dieses eine Mal."

"Hoffentlich wird es Geri nicht bestreiten"

Nun fürchte Mel aber den Zorn ihrer ehemals besten Freundin. Diese ist nämlich inzwischen mit Christian Horner verheiratet. "Hoffentlich wird es Geri nicht bestreiten, wenn sie gefragt wird, denn es war nur eine einmalige Sache, nichts Ernstes. Es war nur eine Sache, die Spaß gemacht hat", so die Sängerin.

Mel erklärte weiter: "Sie wird mich dafür hassen, weil sie mittlerweile so nobel mit ihrem Ehemann im Landhaus lebt."

Geri Horner aufgebracht über Mel Bs Geständnis

Ein Insider erzählte gegenüber dem britischen Blatt The Sun, dass Geri Horner über die Behauptungen ihrer Bandkollegin tatsächlich entsetzt sei. Mel B habe ihre "Freundschaft beschädigt". Die Quelle fuhr fort: "Mel hat nach dem Interview die 'Spice Girls' darüber informiert, was sie gesagt hat, aber hat sich nicht einmal dafür entschuldigt."

Wenn Mel B die Beziehung zu Geri Horner kitten wolle, müsse sie sich etwas Außergewöhnliches einfallen lassen, denn "das ist nichts, was Geri so leicht vergessen wird", so der Insider.

Alles frei erfunden?

Er verriet weiter, dass die geplante Reunion der Band durch das pikante Geständnis von Mel B zwar nicht gefährdet sei, die persönliche Freundschaft zu Horner habe darunter aber merklich gelitten.

Eine weitere Quelle aus dem Umfeld der "Spice Girls" vermutet, Mel B habe das intime Erlebnis mit Horner erfunden, um den Verkauf ihrer Autobiografie "Brutally Honest" anzukurbeln.

Geri Horner verriet in altem Interview: "Hatte lesbischen Sex"

Horner selbst hingegen hatte in den 1990ern in einem Radiointerview mit US-DJ Howard Stern zugegeben, mit einer "berühmten Frau" intim geworden zu sein. Die Identität der Frau hatte das "Spice Girl" aber nicht preisgegeben.

Damals erklärte Horner: "Ich hatte einmal lesbischen Sex. Mir war schnell bewusst, dass ich nicht lesbisch bin. Brüste machen mir nichts aus, aber alles andere ist nicht meins." Sie sei zu dem Zeitpunkt betrunken gewesen und habe "ein bisschen herum experimentiert".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.