© REUTERS/ERIC GAILLARD

Stars
12/15/2021

Leonardo DiCaprio: Problem mit Nackt-Szene von Meryl Streep

Leonardo DiCaprio stand mit Meryl Streepfür den Netflix-Film "Don't Look Up" vor der Kamera. Eine Szene gefiel ihm nicht.

Der neue Netflix-Film "Don't Look Up" glänzt mit einer hochkarätigen Star-Besetzung. Neben Oscar-Preisträgerinnen Meryl Streep und Jennifer Lawrence, wird auch Leonardo DiCaprio darin zu sehen sein. An einer Szene habe der "Titanic"-Star allerdings keinen großen Gefallen gefunden. Adam McKay, Regisseur des Filmes, sagte gegenüber The Guardian, dass der Schauspieler ihm gegenüber seine Bedenken bezüglich einer im Film vorhandenen Nacktszene von seiner Schauspielkollegin Streep zum Ausdruck brachte, weil die Hollywood-Größe für ihn "eine besondere Figur in der Filmgeschichte" sei. Auch wenn für die Szene ein Körper-Double zum Einsatz kam, hätte er "ein Problem" damit gehabt. 

Meryl Streep: Nacktszene in "Don't Look Up"

In dem Film spielt die 72-Jährige die Rolle der Präsidentin Janie Orlean und die Figur ist in einer Sequenz kurz unbekleidet von hinten zu sehen. McKay erwähnte in seinem Interview, dass DiCaprio es nicht mochte, die dreifache Oscar-Gewinnerin für einige Sekunde nackt zu sehen. "Er sagte etwas zu mir wie: 'Musst du das wirklich zeigen?' Und ich sagte: 'Es ist Präsidentin Orlean; es ist nicht Meryl Streep.' Aber sie selbst blinzelte nicht einmal. Sie hat es nicht einmal zur Sprache gebracht. Sie ist furchtlos", erinnerte sich der Filmemacher.

DiCaprio: Ehrfürchtig vor Streep

Gegenüber Access erzählte der 47-jährige Oscar-Preisträger vor kurzem, dass der gesamte Cast, zu dem auch Ariana Grande und Jonah Hill gehörten, in Ehrfurcht vor ihrer Arbeit mit Streep waren. "Schauen Sie, Sie arbeiten mit der größten lebenden Schauspielerin der Welt zusammen. Alle sind auf Trab, alle sind vorbereitet und wir versuchen nur, mit ihr Schritt zu halten", beschrieb der "Gangs of New York"-Darsteller die abgeschlossenen Dreharbeiten.

Schon vorher gemeinsamen Film gedreht

Leonardo DiCaprio und Meryl Streep standen schon vor den Dreharbeiten zu ihrem neuen Film gemeinsam vor der Kamera. 1996 spielte Streep an der Seite von Diane Keaton und Robert De Niro in "Marvin's Room" die Mutter von DiCaprios Rolle. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.