© REUTERS/LISI NIESNER

Stars
10/05/2021

Gefährdet Kylie Minogue mit dieser Entscheidung ihre Beziehung?

Kylie Minogue soll entschieden haben, nach 30 Jahren in Großbritannien zurück in ihre Heimat Australien zu ziehen.

Kylie Minogue, geboren in Melbourne, gehört zu den wohl populärsten Stars Australiens. Neben der australischen besitzt die Sängerin, die ihre Karriere bereits als Kind in diversen Fernsehsendungen begann, auch die britische Staatsbürgerschaft. 30 Jahre lang lebte Minogue in Großbritannien. Nun soll im Leben der Musikerin eine große Veränderung anstehen: Minogue werde Berichten zufolge nach drei Jahrzehnten in London zurück in ihre Heimat ziehen.

Zieht Kylie nach 30 Jahren zurück nach Australien?

Nachdem sie Anfang des Jahres wieder vermehrt Zeit in Melbourne verbracht hatte, soll die 53-Jährige laut The Mirror beschlossen zu haben, zu ihren Wurzeln zurückzukehren. "Darüber hat sie schon eine Weile nachgedacht", behauptet eine Quelle aus Minogues Umfeld. Ihre Liebe zu London bleibe jedoch "unvermindert", so der Insider. Ein Mitgrund für die Entscheidung soll die andauernde Corona-Pandemie sein.

"Als sie dieses Jahr aufgrund von Reisebeschränkungen für längere Zeit in Australien war, hatte sie Zeit, darüber nachzudenken, wo sie ihren Hauptwohnsitz haben möchte", plaudert der Insider aus dem Nähkästchen. Es handle sich demnach um eine Herzens-Entscheidung. Offenbar hegt die Sängerin den Wunsch, ihren Liebsten wieder näher zu sein.

Minogue soll beschlossen haben, "in den Zeiten, in denen sie nicht reist, mehr von ihrer Familie zu sehen, und deshalb wird sie Australien als ihre Basis nutzen." Erste Schritte soll Minogue bereits unternommen haben, um ihren Umzug zu formalisieren. So habe sie bereits die Zustelladresse für ihre Unternehmen in eine Adresse in Hawthorn, einem Vorort von Melbourne, geändert. Wann genau der vermeintliche Umzug anstehen soll, ist nicht bekannt.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

(Räumliche) Trennung von Paul Solomons?

Ob ihr Partner Paul Solomons, mit dem Minogue seit 2018 zusammen ist und sich Berichten zufolge auch verlobt haben soll (was Kylie aber nicht bestätigt hat), mit ihr nach Australien reisen wird, ist ebenfalls unklar. Während des Lockdowns wurde die Beziehung des Paares bereits auf eine harte Belastungsprobe gestellt.

Insgesamt neun Monate verbrachte Minogue zuletzt in Melbourne, nachdem sie im Dezember vergangenen Jahres in ihre Heimatstadt gereist war. Ein Wiedersehen mit Solomons war erst diesen September möglich. "Kylie hatte eine schöne Zeit in Australien, hatte aber nie vor, so lange zu bleiben, vor allem, weil es eine Zeit ohne Paul bedeutete", hatte ein Freund da noch erzählt.

Dennoch soll die Sängerin zu diesem Zeitpunkt bereits einen dauerhaften Umzug nach Australien in Erwägung gezogen haben. "Sie hat darüber nachgedacht, ob sie ihre Zukunft dort oder in Großbritannien sieht. Ihre Eltern und ihre Schwester Danii sind dort", hatte ein Insider der Sun erzählt. Damals hieß es aber noch: "Gleichwohl hat sie ihren Partner, ihre Freunde und ihre Karriere in Großbritannien und sie hat das Gefühl, dass sie viel leichter reisen kann, wenn die Covid-Beschränkungen weltweit nachlassen."

Ein dauerhafter Umzug nach Australien könnte demnach folgenschwere Auswirkungen auf ihre Beziehung haben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.