Stars
30.08.2018

Jürgen Drews nach Not-OP am Weg der Besserung

Nach einem akuten Darmverschluss wurde dem Schlagerstar nun eine zehntägige Ruhepause verordnet.

Die Sprecherin von Jürgen Drews (73) erklärte gegenüber der Nachrichtenagentur spot on news, dass der Sänger die Operation gut überstanden habe und sich auf dem Weg der Besserung befände. Das Krankenhaus wird der nach einem Darmverschluss notoperierte Schlagerstar bereits in einigen Tagen wieder verlassen können, schonen wird er sich diesmal aber definitiv müssen.

Nach Auftritt ins Krankenhaus

Der "König von Mallorca" stand nach einem schweren Magen-Darm-Infekt zu früh auf der Bühne und musste nur wenige Stunden nach seinem Auftritt erneut ins Krankenhaus. Bei dem Eingriff wurde Drews unter anderem vernarbtes Gewebe entfernt.

Absolute Ruhepause

Die Ärzte sollen dem Sänger eine absolute Ruhepause von zehn Tagen verordnet haben. Aus diesem Grund fallen auch einige geplante Konzerte aus. Betroffen sind die beiden Veranstaltungen im Megapark Mallorca am 30. August sowie jene in Abensberg am 3. September.

Der Schock über die lebensgefährliche Situation, in der sich der 73-Jährige befand, sitzt noch immer tief bei seinen Angehörigen. "Jetzt müssen sich erstmal alle von dem Schrecken erholen. Und Jürgen gönnen wir die Ruhepause, damit er wieder richtig fit wird und bald wieder auf der Bühne stehen kann," so Drews Sprecherin Christine Knoche-Gaydos gegenüber der BILD.