Janet Jackson soll derzeit schwanger sein.

© Invision/Todd Williamson

Enthüllung
05/11/2016

Janet Jackson: Hat sie bereits eine Tochter?

Janet Jackson ist mit knapp 50 schwanger - doch es soll nicht das erste Kind der Sängerin sein.

Vor kurzem wurde bekannt, dass

Janet Jackson mit knapp 50 zum ersten Mal schwanger sein soll.
Es heißt: Um sich ihren langjährigen Babywunsch zu erfüllen, hätte sich die Sängerin sogar in die Hände eines Kinderwunsch-Spezialisten begeben. Doch wie Jacksons erster Ehemann jetzt behauptet, soll es gar nicht das erste Kind für die Sängerin sein.

Janet Jackson: Nicht ihr erstes Kind?

In einem Interview mit dem Promiportal "Radar Online" erzählt James DeBarge, mit dem Janet Jackson zwischen 1984 und 1985 verheiratet war, dass der Popstar bereits eine erwachsene Tochter hat. Janet Jackson hätte das Kind still und heimlich bekommen und dann zur Adoption freigegeben. Er geht davon aus, seine Ex-Frau sei unter Druck gesetzt worden sein, die Schwangerschaft vor ihm und vor den Medien geheim gehalten.

Doch nun habe sich eine junge Frau bei dem Soul-Sänger gemeldet, die behauptet, seine und Janet Jacksons Tochter zu sein.

"Jemand hat mich kontaktiert. Sie hat mit mir via Mail geschrieben. Das erste Mal war vor zwei Jahren. Bisher konnte ich sie nicht persönlich treffen", erzählt Janet Jacksons ehemaliger Mann.

"Sie wusste so vieles, das eigentlich nur ich, Janet und Gott wissen."

Von ihren prominenten Eltern habe sie von ihrer Adoptivmutter an deren Totenbett erfahren. Nun wolle die junge Frau Gewissheit haben und habe einen Vaterschaftstest vorgeschlagen, zu dem es aber bisher noch nicht gekommen sei. Bisher hätte er es nicht gewagt, sich mit seiner vermeintlichen Tochter zu treffen, gesteht der 52-Jährige.

Ihre berühmte Mutter wollte die angebliche Geheim-Tochter aber nicht belangen.

"Sie wollte ihre Mutter nicht in Schwierigkeiten bringen und die Sache ruhig angehen. Sie wollte nicht einmal, dass Janet davon erfährt", erklärt James weiter.

Wieso nun ausgerechnet er mit der Geschichte über Jacksons vermeintliche Tochter an die Öffentlichkeit geht, ist nicht ganz klar. Auch nicht, wieviel an der Sache tatsächlich dran ist. Janet Jackson hat sich zu den Behauptungen ihres Ex-Mannes jedenfalls noch nicht geäußert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.