Stars
31.08.2018

Jan Ullrich: "Bin eben ein junger Mann und brauche Sex"

Nach seinem Absturz erholt sich Jan Ullrich derzeit in einer Entzugsklinik. Nun gab er ein exklusives Interview.

Sein Leben ist im Moment eine einzige Selbstdemontage: Vor knapp drei Wochen wurde Ex- Radrennfahrer Jan Ullrich (44) nach einem gewaltsamen Übergriff auf eine Escort-Dame in einem Frankfurter Luxushotel festgenommen. Kurz zuvor erfolgte eine skurrile Posse um sein Eindringen auf das Grundstück seines Nachbarn Til Schweiger auf Mallorca.

Liebes-Aus als Auslöser

Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung laufen aktuell noch, Ullrich wurde auf freiem Fuß in eine psychiatrische Klinik im bayerischen Bad Brückenau eingewiesen und hat in der "Betty Ford-Klinik" mit einer Entzugstherapie begonnen. Eben dort gab der gefallene Ex-Radprofi nun RTL Online ein exklusives Interview, in welchem er über seine familiäre Situation, seinen Umgang mit Alkohol und Drogen sowie die aktuellen Gewaltvorwürfe spricht. Wunderlich ist jedoch, dass der 44-Jährige die Vorfälle der letzten Zeit völlig relativiert und herunterspielt. Und macht die Trennung von seiner Ex-Frau für seine Eskapaden verantwortlich: "Das Liebes-Aus war verantwortlich dafür, dass ich aus dem Gleichgewicht geraten bin," so Ullrich.

Whiskey in der Not

Sein Verhalten erklärt er mit den Worten: "Da habe ich natürlich ein bisschen Gas gegeben in letzter Zeit, weil ich eben auch so enttäuscht war." Er habe einfach den "Druck" und den "Schmerz" runterspülen müssen. In der härtesten Phase seines Lebens habe er halt ein bisschen zu viel Whiskey getrunken", so der wenig geläuterte Profi-Radler. "Ich habe einen Riesenweinkeller. Ich trinke keinen Wein mehr. Ich trinke kein Bier mehr. Ich trinke nur noch das Gläschen Whiskey. Und auch nicht alle Tage. Und das sollte mir mal gestattet sein."

Sex mit anderen Frauen trotz Freundin

Sein gesteigertes, sexuelles Verlangen erklärt er im RTL-Interview so: "Ich bin eben ein junger Mann und brauche halt Sex. Das kann man hier auch ganz normal sagen. Wenn ich vier Wochen unterwegs bin, dann darf ich mir das auch mal von anderen Frauen holen, bevor ich es ausschwitze, was ja sowieso nicht geht", gesteht der 44-jährige und betont, dass das alles mit seiner Lebensgefährtin Elizabeth Napoles abgesprochen sei. Der Ex-Radprofi und die Kubanerin lernten sich in einem Restaurant auf Mallorca kennen. Und obwohl Ullrich mit ihr eine gemeinsame Zukunft sieht, will er dennoch auch mit anderen Frauen intim sein. 

Zu den Vorwürfen der Escort-Dame, die Ullrich beschuldigte, sie während des Geschlechtsaktes brutal gewürgt zu haben, wollte sich der einstige Tour-de-France-Gewinner jedoch nicht im Detail äußern (wie berichtet).