© APA/AFP/The Duke and Duchess of Sussex ©/MISAN HARRIMAN

Stars
02/15/2021

Wieso Prinz Harry für Baby-Ankündigung verspottet wird

Auf dem Foto, mit dem die Sussexes Meghans Schwangerschaft bekannt gaben, stach ein Detail Social Media-Usern besonders ins Auge.

Prinz Harry und Herzogin Meghan freuen sich auf ein zweites Kind. Das Paar gab die freudige Nachricht am Valentinstag bekannt. Nachdem es bereits in den vergangenen Wochen Spekulationen um eine mögliche erneute Schwangerschaft gab, hat das Herzogspaar die Babynews mittlerweile mit einem Foto bestätigt: Auf dem Schwarz-Weiß-Bild von Fotograf Misan Harriman lächelt sich das glückliche Paar unter einem Baum sitzend und liegend an. Meghans Kopf ruht in Harrys Schoß, ihre rechte Hand liegt auf ihrem Babybauch, ihr Ehemann ist barfuß.

Prinz Harry erntet für Barfuß-Look Spott

Doch es ist nicht etwa Meghans bereits deutlich sichtbares Bäuchlein, das in den sozialen Medien für Gesprächsstoff sorgt. Twitter-Usern sticht ein anderes Detail auf dem Foto ins Auge - und zwar Prinz Harrys "schmutzige" Füße.

Der relaxte Barfuß-Look des Royals kommt offenbar nicht bei allen gut an. Im Gegenteil. Internettrollen kommt der bloßhapperte Harry als Zielscheibe für spöttische Kommentare sehr gelegen.

"Kauf dir Schuhe und pack deine Füße weg", teilt ein User dem Prinzen mit. "Ich gratuliere Harry und Meghan. Aber ernsthaft, ist es wirklich notwendig, dass Harry barfuß ist?", wundert sich eine Frau.

Andere stoßen sich an dem Umstand, dass der Fuß, den Harry so selbstbewusst in die Kamera steckt, nicht ganz sauber ist. "Jemand sollte Harry Schuhe kaufen, igitt!", ekelt sich unter anderem eine Dame.

Doch selbstverständlich gibt es auch genug Menschen, die sich einfach nur für das Paar freuen und Meghan und Harry herzlich gratulieren.

Archie Harrison, der erste Sohn des Herzogspaares von Sussex, wird im Mai zwei Jahre alt. "Wir können bestätigen, dass Archie ein großer Bruder sein wird. Der Herzog und die Herzogin von Sussex sind überglücklich, ihr zweites Kind zu erwarten", sagte ein Sprecher des Paares gegenüber People. Inzwischen hat sich auch der Buckingham Palast offiziell zu den Babynews geäußert. Die Royal-Family ließ laut BBC über einen Sprecher ausrichten, dass man "erfreut" sei und den werdenden Eltern "alles Gute" wünsche.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.