© APA/AFP/POOL/SIMON DAWSON

Stars
03/26/2020

Herzogin Meghan übernimmt nach "Megxit" Rolle in Disney-Film

"Elephants" wird nur wenige Tage nach Harrys und Meghans offiziellem Neustart veröffentlicht.

Prinz Harry und Herzogin Meghan hatten im Jänner angekündigt, sich von ihren royalen Aufgaben teilweise zurückzuziehen und finanziell unabhängig zu werden. Später einigten sich die beiden mit dem Königshaus jedoch auf einen klaren Bruch. Demnach verzichten sie von April an auf die Anrede "Königliche Hoheit" und nehmen keine offiziellen Aufgaben mehr für die Royals wahr. Auch die Marke "Sussex Royal", die Harry und Meghan seit ihrer Hochzeit verwendet haben, soll verschwinden.

Wie Disney nun auf Twitter bekannt gab, hat Herzogin Meghan auch schon ihren ersten Job nach dem "Megxit" an Land gezogen: Sie wird im Dokumentarfilm "Elephants" zu hören sein. Der Streifen ist ab dem 3. April auf dem neuen Streaming-Dienst "Disney +" zu sehen.

Harry und Meghan: Neustart ab April

In Zukunft werden Harry und Meghan nicht mehr so stark unter Beobachtung stehen. Sie werden ihr Leben mit dem zehn Monate alten Archie wahrscheinlich hauptsächlich in Kanada verbringen. Dort hatte Meghan mehrere Jahre als Schauspielerin ("Suits") gearbeitet; sie gilt dort als gut vernetzt.

In etwa einem Jahr will die Königin alle mit Harry und Meghan getroffenen Vereinbarungen nochmals auf den Prüfstand stellen.