© APA/AFP/ODD ANDERSEN / ODD ANDERSEN

Stars
02/14/2019

Heidi Klum reagiert auf Wolfgang Joops Baby-Tratsch

Nachdem der Designer die Gerüchteküche um eine Schwangerschaft anheizte, meldet sich nun die GNTM-Chefin zu Wort.

"Ich glaube ja. Das hat Tom mir so erzählt" – mit diesen Worten brachte Designer Wolfgang Joop vor wenigen Tagen die Gerüchteküche zum Brodeln, als er von RTL auf die Mutmaßungen um angeblichen Nachwuchs bei Klum und Tom Kaulitz angesprochen wurde. Schnell ruderte der Modemacher dann aber wieder zurück. Eine Schwangerschaft sei reines "Wunschdenken" seinerseits, erklärte er gegenüber Blick.ch. Kaulitz hätte die Gerüchte ihm gegenüber nie bestätigt.

Wolfgang Joop sorgt für Verwirrung

Selbst Joops Ehemann Edwin Lemberg hatte offenbar das Gefühl, dem Fashiondesigner aus der Schlinge helfen zu müssen.

Lemberg erklärte gegenüber der Bunte, dass sein Mann da etwas falsch verstanden hätte: "Ich bin ja der Lebenspartner von Herrn Joop und hatte ihm erzählt, dass Tom Kaulitz in der Sendung von Markus Lanz zu der Frage, ob Heidi Klum schwanger sei, eine Antwort gab, die beide Richtungen offen ließ. Denn ein klares Dementi sieht anders aus. Daraus hat Herr Joop jedoch entnommen, dass Tom in der Öffentlichkeit gesagt habe, dass Heidi schwanger sei, aber das beruht auf einem Missverständnis. Er hat mit Tom aber nicht darüber gesprochen, er hat sich daraus nur einen Scherz gemacht."

Heidi: "Mit dir habe ich ein Hühnchen zu rupfen"

Dass Joops unbedachter Tratsch Heidi Klum missfallen dürfte, war anzunehmen.

Klum und Joop sind seit Jahren befreundet. Zwei Staffeln lang saß der Modemacher neben der vierfachen Mutter in der Jury von "Germany’s Next Topmodel". Auch in der diesjährigen GNTM-Staffel ist der 74–Jährige mit von der Partie.

Auf Instagram postete Klum jetzt einen Sendehinweis zur neuen GNTM-Folge am heutigen Donnerstag, in der auch Joop auftreten wird.

Dass ihr die Plauderei ihres alten Freundes allerdings nicht entgangen ist, entnimmt man den Kommentaren. Joop kommentierte den Beitrag mit Emoji-Händen. Woraufhin sich Heidi, die sich sonst nicht so schnell aus der Reserve locken lässt, etwas grantig gab.

"Aber Wolfgang mit Dir habe ich noch ein kleines Hühnchen zu rupfen", schrieb das deutsche Topmodel und fügte ein wütendes Emoji hinzu, dem Dampf aus der Nase steigt.

Ironischerweise flötete Klum in ihrem GNTM-Werbefilmchen, das wohl schon vor einigen Wochen gedreht wurde, noch über Joop: "Diese Woche begrüße ich Wolfgang Joop neben mir. Ich vertraue ihm blind."

Dass der Verplauderer des Modemachers ihrer langjährige Freundschaft dauerhaft etwas anhaben könnte, ist zwar eher unwahrscheinlich. Geheimnisse wird die GNTM-Chefin, die die Babygerüchte bisher unkommentiert gelassen hatte, dem Designer aber wohl so bald nicht anvertrauen.