Schauspielerin Stefanie Powers teilt aus

© EPA/ROLF VENNENBERND

Stars
12/14/2019

Hart und nicht herzlich: Stefanie Powers schimpft über Herzogin Meghan

Der ehemalige Serien-Star Stefanie Powers wirft Herzogin Meghan Selbstsucht und mangelnde schauspielerische Fähigkeiten vor.

von Lisa Trompisch

Gar nicht nett! "Hart aber herzlich"-Darstellerin Stefanie Powers (77) holte jetzt ordentlich gegen Herzogin Meghan aus. Sie behandle die königliche Familie, als sei diese Teil einer Reality-Show über ihr Leben im Palast, sagte sie zum Beispiel im Interview mit "The Daily Beast". "Ihr Job ist es, Harrys Frau zu sein und nicht, die Dynamik der königlichen Familie zu verändern." Bumm, das sitzt!

Und sie meinte auch, dass jeder, aus der königlichen Familie, der sich danebenbenehme, das Überleben der britischen Monarchie verkürze. Außerdem sei die Herzogin "ganz offensichtlich keine gute" Schauspielerin.

Grace Kelly, die einst Fürst Rainier III. von Monaco ehelichte, sei hingegen eine Hollywood-Prinzessin gewesen. Meghan dagegen lediglich "eine Kleindarstellerin in einer unbedeutenden TV-Serie". Damit spielte Powers auf die Anwaltsserie "Suits" an, in der Meghan vor ihrem royalen Leben eine Rolle hatte.

Herzogin Kate kommt bei der 80er-Jahre-TV-Mimin aber richtig gut weg. Sie sei "makellos" und "mache keinen einzigen falschen Schritt." Na, bitte, immerhin.

Auch für Prinzessin Anne (die Tochter der Queen) gibt's von Powers nur lobende Worte. "Sie ist wie ihre Mutter, steht zu dem, was sie tut", außerdem mache sie "kein großes Aufheben" um sich selbst in der Öffentlichkeit. Dafür pflege sie ein "schelmisches Augenzwinkern".

Und natürlich wurde in diesem Interview auch der zukünftige König, Prinz Charles, erwähnt. Powers spielte jahrelang im selben Club Polo. Der Prinz sei ein zu Unrecht "verschmähter" Mann, "liebevoll und witzig". Er verdiene viel mehr Anerkennung. "Er wird ein guter König sein, auch wenn er das wahrscheinlich nicht will - wer weiß? Er muss in große Fußstapfen treten. Die Queen ist außergewöhnlich."   

Und wer ist denn jetzt diese Stefanie Powers eigentlich? Sie wurde vor allem in den Achtzigerjahren durch die TV-Serie "Hart aber herzlich" bekannt. An der Seite des smarten Millionärs Jonathan Hart ( Robert Wagner) löste sie Kriminalfälle.

Hier der Trailer:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.