gettyimages-1188052250.jpg

© WPA Pool/Getty Images

freizeit Mode & Beauty
12/12/2019

Herzogin Kate: Seltener Auftritt mit ganz besonderer Schärpe

Beim Empfang des diplomatischen Corps im Buckingham Palast ließ sich die 37-Jährige nicht nur mit ihrer Lieblingstiara blicken.

Es waren Accessoires, die Kate nur äußerst selten und für ganz besondere Anlässe hervorholt. Am Mittwoch fand im Buckingham Palast in London der Empfang des diplomatischen Corps statt, zu dem neben über 1.000 geladenen Gästen auch die Herzogin von Cambridge kam. 

Große Ehre

Für diesen Abend holte die 37-Jährige einige ihrer außergewöhnlichsten Stücke hervor. Zur bodenlangen Samtrobe in Navyblau von ihrem Lieblingsmodehaus Alexander McQueen setzte Kate ihre Lieblingstiara auf. Die Cambridge Lover's Knot Tiara wurde vor über 100 Jahren von Queen Mary in Auftrag gegeben. 1953 wurde sie an Queen Elizabeth vererbt, die das hochkarätige Stück dann an Prinzessin Diana auf Lebenszeit verlieh. Dazu trug sie ein Diamantcollier aus dem Besitz der Queen.

Den größten emotionalen Wert dürfte jedoch die verzierte Schärpe, die sie um ihr Samtkleid gelegt hatte, für sie haben. Diese erhielt Kate an ihrem achten Hochzeitstag mit Prinz William vergangenen April von der Queen persönlich im Zuge der Verleihung des "Royal Victorian Order". Diesen führte 1896 Queen Victoria ein - bis heute behält sich die Queen höchstpersönlich das Recht vor, diesen Hausorden zu vergeben.

gettyimages-1188052262.jpg

In anderen Worten: Mit dieser Schärpe drückte die Queen Kate gegenüber ihren Respekt aus. Ob Herzogin Meghan diese Ehre jemals zuteil wird, bleibt abzuwarten. Denn ausgerechnet zeitgleich mit der Vergabe an Kate machte die Meldung die Runde, dass die Queen der ehemaligen Schauspielerin den Zugang zu royalem Schmuck verwehrt hatte.