© APA/AFP/DANIEL LEAL-OLIVAS

Stars
01/05/2021

"Harry Potter"-Star Jessie Cave: Baby wegen Corona im Spital

Die britische Schauspielerin bangt um ihr drei Monate altes Baby, das wegen einer Covid-19-Infektion im Spital behandelt werden muss.

"Harry Potter"-Darstellerin Jessie Cave hat bekannt gegeben, dass ihr drei Monate alter Sohn Abraham im Spital behandelt wird, nachdem er positiv auf Coronavirus getestet wurde.

Jessie Cave: Baby positiv auf Corona getestet

Die 33-jährige Schauspielerin teilte ihren Fans am Dienstagmorgen auf Instagram mit, dass ihr Baby sich mit Covid-19 infiziert habe. Sie veröffentlichte ein Foto von ihrem geliebten Sohn in einem Krankenhausbett. Im Vordergrund zu sehen ist ein Tablet, auf dem Boris Johnson die neuen coronabedingten Maßnahmen verkündet.

"Ich habe die Nachrichten über den Lockdown aus einem isolierten Raum im Krankenhaus aus gesehen. Das arme Baby ist positiv", so Cave. 

 

In ihrer Bildunterschrift bestätigte Jessie, die Abraham, den fünfjährigen Sohn Donnie und die dreijährige Tochter Margot mit der Komikerin Alfie Brown hat, dass es ihrem Baby gut gehe. "Er ist in Ordnung und es geht ihm gut, aber sie sind wachsam und vorsichtig", erklärt der einstige "Harry Potter"-Star.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

"Dieser Strang ist sehr stark und ansteckend, daher hoffe ich, dass die Leute in den kommenden Wochen besonders vorsichtig sind. Ich wollte wirklich nicht, dass dies der Beginn des neuen Jahres meiner Familie ist. Ich wollte wirklich nicht so bald nach seiner traumatischen Geburt wieder in einem Krankenhaus sein", schrieb die Schauspielerin. "Bitte wünschen Sie meinem Baby eine baldige Genesung", bittet sie. 

Caves Baby musste gleich nach der Geburt schon einmal auf der Intensivstation behandelt werden. Die Geburt sei für sie dramatisch verlaufen. Nur 40 Minuten nachdem der Mutter die Fruchtblase geplatzt war, kam ihr Sohn zur Welt. Gleich nach der Geburt wurde Abraham auf die Neugeborenen Intensivstation gebracht. "Ehrlich gesagt, es war der schlimmste Moment in meinem Leben", schrieb die 33-Jährige damals auf Instagram, "hoffentlich wird er bald wieder bei uns sein und dann wird es perfekt sein."

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.