© Getty Images / Kevin Winter / Staff

Stars
10/29/2020

"Harry Potter"-Babys: Diese einstigen Kinderstars sind bereits selbst Eltern

Für viele Fans der "Harry Potter"-Saga bleiben sie ewige Kinder - im echten Leben sind sie bereits teils verheiratet und junge Mamas und Papas.

Die Saga um Zauberlehrling Harry Potter hat Joanne K. Rowling weltweiten Ruhm und ein großes Vermögen gebracht. Der erste Harry-Potter-Film kam 2001, der letzte der insgesamt achtteiligen Filmreihe 2011 in die Kinos.

Nach Angaben des Branchendienstes Box Office Mojo spielten sie zusammen mehr als 7,7 Milliarden US-Dollar (7 Mrd. Euro) ein. Die Hauptrollen spielten u.a. Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint, die mit den Filmen schlagartig weltberühmt - und im Laufe der Zeit erwachsen - wurden. Aus einigen der einstigen Kinderstars wurden bereits Eltern:

Jessie Cave

Die britische Schauspielerin Jessie Cave ist im Oktober 2020 zum dritten Mal Mutter geworden. Abraham "Bam" Benjamin heißt ihr Söhnchen. Die Entbindung sei keine einfache - und "etwas extrem, so wie seine Tritte während der Schwangerschaft" - gewesen. "Dies war eine ganz andere Erfahrung als meine ersten beiden Geburten", erzählt sie auf Instagram. Vater ihrer Kinder ist der US-Komiker Alfie Brown. Bekannt wurde die Schauspielerin in der "Harry Potter"-Filmreihe als Lavender Brown .

Devon Murray

Schauspieler Devon Murray, der in der Harry-Potter-Reihe den Seamus Finnigan verkörperte, wird aktuell zum ersten Mal Vater. Die frohe Botschaft verkündete der 31-Jährige auf Instagram - Anfang nächsten Jahres soll es so weit sein. "Baby Murray - 14. Januar 2021!", schrieb der werdende Vater zu einem Ultraschallbild, auf der er seine Freundin Shannon McCaffrey Quinn verlinkte. Der irische Kinderstar spielte in acht Harry Potter-Filmen. Erziehungtipps kann sich Devon nach der Geburt von seinem Schauspielkollegen Rupert Grint holen.

Rupert Grint

"Harry Potter"-Star Rupert Grint und seine langjährige Partnerin Georgia Groome sind 2020 selbst Eltern geworden. Bekannt wurde dies Anfang Mai. Sie freuten sich, die Geburt ihres kleinen Mädchens bekanntzugeben, teilte ein Sprecher der US-Zeitschrift "People" mit. "Wir bitten um Wahrung ihrer Privatsphäre in dieser ganz besonderen Zeit", hieß es in der Mitteilung. Weitere Einzelheiten wurden nicht bekannt. Das in London lebende Paar hatte erst im April die Schwangerschaft offiziell bestätigt. Ihr Privatleben halten sie gewöhnlich unter Verschluss. Grint war durch die Rolle von Ron Weasley, dem besten Freund des Zauberlehrlings Harry Potter, bekannt geworden. Groome spielte schon als Teenager in Fernsehproduktionen und Spielfilmen ("Frontalknutschen") mit.

Scarlett Byrne

Der Sohn von "Playboy"-Gründer Hugh Hefner, Cooper Hefner,  und die britische Schauspielerin Scarlett Byrne sind im August 2020 Eltern geworden. Auf Instagram verkündete Hefner die Geburt von Töchterchen Betsy Rose: "Wir sind überwältigt von Dankbarkeit, Liebe und Freude", schrieb er. Den Namen des Mädchens hätten sie nach seiner verstorbenen Großmutter Betsy Aldridge-Conrad gewählt, sagte Hefner gegenüber dem "People"-Magazin. Es ist das erste Baby für das seit November 2019 verheiratete Paar. Sie waren zuvor vier Jahre lang miteinander verlobt. Byrne wurde vor allem durch ihre Rolle als Pansy Parkinson in drei Harry-Potter-Filmen bekannt. Cooper wirkte zeitweise als Kreativ-Chef bei Playboy Enterprises mit. Hugh Hefner war 2017 im Alter von 91 Jahren gestorben. Sohn Cooper stammte aus Hefners zweiter Ehe mit dem Model Kimberley Conrad.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.