© APA/AFP/ANGELA WEISS

Stars

"Fleetwood Mac“-Sängerin Christine McVie gestorben

Musikerin starb laut BBC 79-jährig im Kreise ihrer Familie.

von Robert Kleedorfer

11/30/2022, 09:05 PM

Little Lies, Everywhere, Don't Stop, Say You Love Me und Songbird: Das sind die erfolgreichsten Songs der britischen Popgruppe Fleetwood Mac. Nun trauern ihre Fans um Sängerin Christine McVie. Diese verstarb laut BBC am Mittwoch im Kreise ihrer Familie mit 79 Jahren in einem britischen Spital.

McVie stieß 1971 zu der 1967 gegründeten Band Fleetwood Mac, als sie den Bassisten John McVie kennenlernte und heiratete. Sie schrieb einige der Hits der Gruppe selbst und spielte zudem Keyboard. 1998 verließ sie die Formation, ehe sie 2014 wieder zurückkehrte.

Im Statement der Familie heißt es: "Wir möchten, dass jeder Christine in seinem Herzen behält und sich an das Leben eines unglaublichen Menschen erinnert." Zur Todesursache wurde keine Angabe gemacht. Die Band twitterte: "Wir waren so glücklich ein gemeinsames Leben mit ihr zu teilen. Sie war die beste Musikerin, die eine Band haben kann und der beste Freund, den man haben kann."

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

"Fleetwood Mac“-Sängerin Christine McVie gestorben | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat