© Getty Images / Gisela Schober / Kontributor

Stars
05/15/2021

Fernseharzt Wimmer gedenkt Tochter: "Ruft Väter an, deren Herz auch schwer ist"

Die kleine Maximilia starb im November 2020. Sie wurde nur neun Monate alt.

Im vergangenen Jahr haben der deutsche Mediziner und TV-Arzt Johannes Wimmer, bekannt durch seine Erklär-Videos, und seine Frau Clara ihre Tochter verloren. Maximilia litt an an einem Hirntumor und musste vor ihrem Tod Wochen auf der Intensivstation verbringen, hatte der 37-Jährige im August auf Instagram geschrieben, bevor sie im November starb.

"Maximilia hat sich im Schlaf, geborgen und umsorgt in unserem Bett, auf die Reise zu den Sternen begeben. Unsere gesamte Familie konnte in Ruhe und Frieden Abschied nehmen", sagte Wimmer damals der deutschen Bild-Zeitung. Sie wurde nur neun Monate alt.

Mit bewegenden Worten wandte sich Wimmer nun an seine Follower und erinnerte an seine Tochter. "Kein leichter Vatertag dieses Jahr. Unsere kleine Spacemaus fehlt mir heute ganz besonders", schrieb er zu einem gemeinsamen Foto auf Instagram.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Mit seiner Botschaft, an Väter mit ähnlichem Schicksal zu denken, appelliert er: "Vielleicht gibt es ja den ein oder anderen Vater in eurem Umfeld, der sich an diesem Tag über einen Anruf oder ein paar liebe Worte freut, da auch bei ihm das Herz heute besonders schwer ist."

In Deutschland fand der Vatertag am 13. Mai statt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.