Helmut Berger, Richard Lugner, Helmut Werner

© deutsch gerhard

Helmut Berger
02/17/2013

Erst bleachen, dann Rosenkavalier für Lugner

Erst ließ sich Helmut Berger die Zähhne bleachen, dann wurde er zum Rosenkavalier für Lugner.

Der Leidensweg eines Weltstars: Seit Helmut Berger, der ehemalige Filmheld der italienischen Cinecitta, im RTL-Dschungelcamp für TV-Abwechslung sorgte, ist er nicht nur beim jungen Publikum gefragt, sondern auch wieder im Geschäft.

Berger on Tour“ nennt Baumeister Richard Lugner das Wochenende mit dem verwitterten schönsten Mann der Welt. Sichtlich wohl fühlte sich Berger in der Suite des Grand Hotels, orderte Sushi und bereitete sich mit einer Glattrasur auf seinen Leidensweg am Samstag vor. Das begann mit dem Zahnarztbesuch bei Waldemar Festenburg, zu dem der 68-Jährige mit einem Lutscher im Mund kam.

Berger wünschte sich „ein Hollywood-Bleaching, damit meine Zähne wieder schön weiß werden“. Anschließend ging es in die Lugner-City. Freundlich verteilte Rosenkavalier Berger dort Blümchen und Küsschen an Passanten. Der Mime, der in Salzburg lebt, genoss das Bad in der Menge. Heute darf er, gegen eine nette Gage, noch mit Lugners Entourage in Köttlach bei Gloggnitz abendessen.

Bergers Leben in Bildern