© Getty Images / Paul Archuleta / Freier Fotograf

Stars
08/21/2020

Drew Barrymore: Großvater aus Leichenhalle gestohlen

Sie selbst wünsche sich ebenfalls "eine letzte Party nach dem Tod", so die US-Schauspielerin.

Das makabere Gerücht kursierte schon länger, nun bestätigte Schauspielerin Drew Barrymore (45), dass ihr Großvater - der berühmte Filmstar John Barrymore - tatsächlich für "eine letzte Party" aus der Leichenhalle "gestohlen" worden war. Kurz nach seinem Tod im Jahr 1942 hätten seine Freunde beschlossen, ihn nochmal zum gemeinsamen Pokerspiel "einzuladen". Den Körper des Verstorbenen entwendeten sie zu diesem Zweck kurzerhand, erzählte Enkelin Drew nun in der Youtube-Serie Hot Ones, bei der Prominente aus dem Nähkästchen plaudern, während sie scharfe Hühnerflügel (oder eine vegetarische Alternative) verputzen.

Die gruselige Aktion sei auf dem Mist der einstigen Hollywood-Stars Errol Flynn und WC Fields und des Dichters Sadakichi Hartmann gewachsen, bestätigte Barrymore. "Ja, sie haben es getan. Und ich hoffe, meine Freunde machen mal dasselbe für mich (...). Ich denke, der Tod ist mit so viel Traurigkeit verbunden und ich verstehe das. Aber was mich angeht, kann jeder glücklich und in Feierlaune sein. Ich würde ebenfalls eine Party bevorzugen", erzählte die Schauspielerin darüber, wie sie sich das eigene Ableben vorstelle.

Auch auf ihrem Blog, der ihren Namen trägt, äußert sich Barrymore regelmäßig zu Themen, die sie beschäftigen. So schrieb sie beispielsweise, dass sie sich während der Selbst-Isolation wegen der Corona-Pandemie oft einsam fühlte. In einem Eintrag schilderte sie eine Situation mit ihren Töchtern Olive (7) und Frankie (6) in einem Eis-Geschäft. Dort schaue sie die Kassierin an: "Ich möchte ihr sagen, dass ich mich allein fühle. Ich möchte ihr sagen, dass ich nach Hause gehen muss, um zu schreiben, weil mein Laptop die einzige Person ist, mit der ich im Moment reden kann", so Barrymore. Sie mache sich außerdem Gedanken um ihre Töchter: "Wie halten sie es in dieser Zeit des Coronavirus so aus? Ich kann nur sagen: Solange sie nicht durchdrehen, habe ich auch kein Recht dazu!" Und wenn sie okay seien, dann müsse sie es auch sein, schreibt Barrymore.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.