Stars 07.03.2018

Bohlen beleidigt "Let's Dance"-Juror Llambi

© Bild: pps.at

Der Streit zwischen Poptitan Dieter Bohlen und "Let's Dance"-Juror Llambi geht in die nächste Runde.

Die Fehde zwischen DSDS-Juror Dieter Bohlen und Joachim Llambi scheint kein Ende zu nehmen. Nachdem der "Let's Dance"-Juror in der MDR-Show "Riverboat" über Bohlen gelästert hatte, teilte nun auch der Poptitan gegen seinen Kollegen aus.

Bohlen: "Llambi kopiert mich"

"Dieter ist für unterhalb und ich bin für oberhalb der Gürtellinie zuständig. Das ist der ganz große Unterschied", hatte Llambi über Bohlen gesagt.

Nun folgte die Retourkutsche: "Herr Llambi fing damals bei RTL an und musste sich ja überlegen, was für ein Image er vermitteln will. Da ihm nichts Anderes eingefallen ist, hat er mich kopiert", konterte jetzt Bohlen gegenüber dem Magazin Closer.

Joachim Llambi
© Bild: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Und weiter: "Ich glaube, ihn umtreibt da seit Jahren der Neid. Daniel Hartwig zieht ihn bei " Let's Dance" seit Jahren immer damit auf, dass Llambi gerne Dieter Bohlen wäre und auch gerne mal wenigstens zehn Prozent meines Geldes hätte, das schmerzt ihn dann wohl. Und den Spruch mit der Gürtelllinie hat er von Gottschalk geklaut."

Auch über seine persönliche Begegnung mit Llambi gab sich Bohlenverächtlich. "Das war sehr, sehr nett", erzählte er über seinen Gastauftritt bei "Let’s Dance". "Naja, ist ja auch irgendwie putzig, wenn man so einen Lehrling hat."

( kurier.at , spi ) Erstellt am 07.03.2018