© Deleted - 3365272

Stars
09/26/2019

Demi Moore betrog ersten Ehemann in der Nacht vor der Hochzeit

In ihrer neuen Biografie zieht Moore überraschend raue Saiten auf. Unter anderem zum Leidwesen ihrer Ex-Männer.

Am Dienstag veröffentlichte Schauspielerin und Produzentin Demi Moore ihre neuen Memoiren namens "Inside Out". Die sind nicht nur überraschend ehrlich, sondern vor allem eines: Skandalträchtig.

Beispielsweise eröffente die 56-Jährige darin, dass sie im Alter von 15 Jahren mit Zustimmung ihrer Mutter vergewaltigt wurde. Doch das Buch enthält weitere schockierende Geschichten aus Moores Leben, vor allem ihre vergangenen Ehen betreffend.

Sie gibt zu, ihren ersten Mann, Musiker Freddy Moore, in der Nacht vor der Hochzeit betrogen zu haben. Die damals lediglich 17-Jährige "schlich sich von ihrer eigenen Junggesellinnenparty weg" und ging zum Apartment eines Mannes, den sie "an einem Filmset" kennengelernt hatte, um dort die Nacht zu verbringen. Sie habe Zweifel an der Hochzeit gehegt, doch es nicht übers Herz gebracht, "zu dem Mann zu gehen, mit dem ich den Rest meines Lebens verbringen wollte."

Fühlte sich ausweglos

"Ich konnte es nicht ertragen, dass ich heiratete, um mich vom Tod meines Vaters abzulenken", reflektierte Moore weiter. Ihr Stiefvater, Dan Guynes, hatte sich zuvor das Leben genommen. Zwei Jahre nachdem er Moores alkoholkranke Mutter verlassen hatte. "Ich hatte das Gefühl, es gäbe keinen Raum um zu hinterfragen, was ich bereits in Gang gesetzt hatte. Ich konnte der Ehe nicht entkommen, aber ich konnte sie sabotieren."

Die Eigensabotage scheint im Nachhinein erfolgreich, die Ehe wurde fünf Jahre später geschieden. Nach der offiziellen Trennung sagte Freddy Moore über Demi: "Ich habe noch nie eine Frau getroffen, die so unbedingt gemocht und geliebt werden will."

1987 ehelichte Demi Moore dann Bruce Willis, mit dem sie drei Töchter hat. Doch auch diese Verbindung schien nicht für die Ewigkeit, nach einer Trennung 1998 folgte auch hier 2000 eine Scheidung. Die Ehe mit Ashton Kutcher ging sie 2005 ein, das Paar trennte sich 2013.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.